Mathehilfe: 3^(x) * 4^(x+1) + 2^(x+3) * 6^(x)?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

a^(x+1)=a^x*a

a^x*b^x=(a*b)^x

Wenn Du nach diesen Gesetzen arbeitest, haut es hin:

4^(x+1)=4^x*4

3^x*4^x*4=(3*4)^x*4=4*12^x

2^(x+3)=2^x*2^3=2^x*8

2^x*6^x*8=8*12^x

4*12^x+8*12^x=12*12^x=12^(x+1)

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4^(x + 1) = 4^x * 4^1 = 4^x * 4

2^(x + 3) = 2^x * 2^3 = 2^x * 8

3^x * 4^x * 4 + 2^x * 8 * 6^x
= (3 * 4)^x * 4 + (2 * 6)^x * 8
= 12^x * 4 + 12^x * 8
= 12^x * (4 + 8)
= 12^x * 12
= 12^x * 12^1
= 12^(x + 1)

Denke an die Potenzgesetze:
a^x * b^x = (a * b)^x
a^(b + c) = a^b * a^c

Und Ausklammern nicht vergessen:
a * b + a * c = a * (b + c)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fürs Studium?
Wirklich?

Kaum zu glauben!
Wiederhole mal die Potenzgesetze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wechselfreund
05.03.2017, 19:49

Auch Universitäten passen sich offensichtlich an...

1

Also ich weiß sie nicht aber ich gib dir Mal ein Tipp.Hol dir Mal Photomath.Die App ist kostenlos.Nadan Viel Glück für dein Studium.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willy1729
05.03.2017, 19:23

Und was soll Photomath bei einer Klausur helfen? Was hilft es, sich Aufgaben ausrechnen zu lassen, wenn man den Rechenweg nicht versteht?

1
Kommentar von GideonHess
05.03.2017, 20:21

ach so entschuldige

0

Was möchtest Du wissen?