Mathehausaufgabe in der Oberstufe

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Verhalten eines Polynoms für +/- Unendlich bestimmt normalerweise der Summand mit dem höchsten Grad, in diesem Fall -3x^3

Warum hier g(x)= a(n)x(n) von n abhängt, ist mir ein Rätsel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Coldnature
16.10.2011, 14:50

eigentlich sollte das a (kleines n) sein sry

0
Kommentar von Kungfukuh
16.10.2011, 14:50

hmm, danke für den Stern, aber habe ich dir beim Problem wirklich geholfen?

Wie sieht der Ausdruck für g richtig aus`? Was bedeutet n?

0

Versuchs mal bei uniprotokolle-> mathe Forum

Ich habe leider keine Ahnung=(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Coldnature
16.10.2011, 13:57

da habe ich mich schon durchgeklickt und nichts gefunden aber danke für den versuch :)

0

Was möchtest Du wissen?