Mathefrustration vermeiden?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Mit einem guten hübschen Nachhilfelehrer, der besonders auf dich eingeht:-)

Lass Dich mal auf Dyskalkulie testen, kein Scherz, das ist so ähnlich wie Legastenie, allerdings geht es um Mathematik und Zahlen.

Mathe hat gaaaanz viel mit Uebung zu tun. Deshalb einen guten Mitschueler fragen, ob er mit Dir uebt. Der fuehlt sich bestimmt geschmeichelt und erklaert Dir den Loesungsweg. Und dann immer weiter ueben... :-))

Ich übe eigentlich regelmäßig mit einem Mädchen die eine Stufe über mir ist und einen Leistungskurs in Mathe belegt. Soweit hat es nur wenig geholfen... Trotzdem versuch ich es weiterhin.

0
@kleinTina

Nur nicht aufgeben! Vielleicht fragst Du mal jemand anders. Ein weiterer "Lehrer" kann Dir vielleicht neue Denkansaetze liefern!

0

Da gibts so Übungsprogramme, suchst mal mit Google nach Rechnen üben und testest verschiedene Programme.
http://www.google.de/search?rls=de&q=rechnen+%C3%BCben

nachhilfe mit nem sympathischen lehrer...

Was möchtest Du wissen?