Mathe/Frage/Aufgabe/Lineare-Funktionen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Was soll denn "Strick" in diesem Zusammenhang bedeuten?

Meintest du damit "Strich", also eine Gerade?

In der Aufgabe musst du erst einmal die Steigung berechnen.

Das machst du mit der folgenden, dir hoffentlich bekannten Formel:

m = (y2-y1) : (x2-x1)

Das m steht in der Mathematik für die Steigung. Die Formel kennst du wahrscheinlich in Form von einem Bruch.

Nun setzt du die Punkte P(1 | -2) und Q(3 | 1) in die Formel ein:

m = (1 - (-2)) : (3 - 1)

m = (1 + 2) : (3 - 1)

m = 3 : 2

m = 1,5

Nun weißt du, dass die lineare Funktion die Steigung m = 1,5 hat.


Wenn du nun den Punkt Q(3 | 1) betrachtest, dann siehst du, dass die Stelle x=6 genau 3 (Längeneinheiten) weiter ist. Da wir die Steigung m=1,5 haben, musst du die 3 Schritte, die du nach rechts noch gehen musst, mit 1,5 multiplizieren.

3 * 1,5 = 4,5

Das bedeutet, du musst, wenn du vom Punkt Q(3|1) um 3 Einheiten nach rechts gehst, um genau 4,5 Einheiten nach oben gehen, und das vom Punkt Q aus.

Das heißt, der Punkt müsste A(6|5,5) sein.

Wie du auf dem Bild sehen kannst, stimmt das ganze auch.

Die Funktion dazu lautet übrigens wie folgt:

f(x) = 1,5x - 3,5

Hier kannst du auch noch einmal die Punktprobe machen:

f(6) = 1,5 * 6 - 3,5

f(6) = 5,5

Stimmt also! :)

_____________________________________________________

Wenn du noch Fragen hast, stelle sie gerne! :)

Liebe Grüße

TechnikSpezi


 - (Schule, Mathe, Mathematik)

Berechne doch erstmal mit den beiden Punkten die Funkton. Kannst sie auch zeichnen, wenn Du nicht rechnen kannst. Und dann liest bzw. rechnest den y-Wert zu dem x-Wert aus.

Was möchtest Du wissen?