Mathefrage zu Dreiecken?

4 Antworten

Tipp: Auf welcher Linie kann sich die Spitze des rechtwinkligen Dreiecks nur bewegen, wenn wir ihn auf seine Hypotenuse aufstellen?

äh hä ?

0
@antieinhorn00

Dann schreib doch bitte mal ein paar Zeilen, was dir zu diesem Namen einfällt.

0
@PhotonX

ist das nicht das mit dem Dreieck wo die spitze auf einem Kreisbogen liegt und man die so verschieben kann ?

1
@antieinhorn00

Genau! Jetzt kannst du dir überlegen: Bei welcher Position der Spitze ist die Fläche maximal und warum?

0
@PhotonX

wenn der rechtewinkel genau senkrecht über der mitte steht ?

1
@PhotonX

weil da die höhe am höchsten ist und der flächeninhalt ist dann 0,25

2
@PhotonX
Gut zum Ergebnis geführt!
Es ist aber auch selten, dass ein FS so gut mitmacht.
2
@Volens

Danke! :) Wobei ich das Gefühl hatte fast die ganze Aufgabe zu verschenken, als ich mit dem Stichwort Thales rausgerückt bin... Und ja, du hast Recht, leider viel zu selten... Aber auf andere Art helfe ich in der Regel nicht und finde es schade, dass viele andere hier es doch tun...

1

Bin mir nicht sicher aber glaub 0,25cm², wenn man nämlich 4 solcher Dreiecke mit dem rechten winkel aneinander setzt (angenommen beide katheten sind gleich lang), entsteht ein quadrat mit der Kantenlänge der Hypothenuse (1 cm), und von diesem Quadrat ist der Flächeninhalt 1cmx1cm [=1cm²], diesen teilt man nun durch 4 damit man den Flächeninhalt von einem Dreieck bekommt; 1cm²/4=0,25cm² oder 1/4cm².

Jo macht sinn ...

0

vgl.Antwort von PhotonX,

gleichschenkliges Dreieck, Kathete mit dem Pythagoras ausrechnen, dann Kathete mal Kathete durch 2.

wie soll ich denn da die katheten ausrechene ?

0
@antieinhorn00

Mit dem Lehrsatz des Pythagoras: Die Summe der Kathetenquadrate ist gleich dem Hypothenusenquadrat. Hier sind dann die Katheten gleich groß.

0

gegeben ist die funktion f(x)=x^2-3. Bestimme den Differenzquotienten für a)das intervall (-100;-1) b)das Intervall (-10;-1) c)das Intervall (-1,1;-1)?

...zur Frage

Ermittle x so dass dreieck den größten Flächeninhalt besitzt?

Ich verstehe einfach nicht was ich bei dieser Mathe Aufgabe machen soll. In der Aufgabe heißt es: Ermittle x so, dass das Dreieck ABC den größten Flächeninhalt besitzt. Gib die Koordinaten von C an. Angaben aus vorherigen Aufgaben sind der Flächeninhalt und die Punkte A und B.

Bitte helft mir :(

...zur Frage

Gleichseitiges Dreieck berechnen

Hallo, Ich brauche eure Hilfe. Wisst ihr ne leichte Formel um den Flächeninhalt bei einem gleichseitigen Dreieck zu berechnen? Mit Logik komm ich da nicht weit. Ich hab gedacht man muss das so wie bei allgemeinen Dreiecken machen: a*b:2 aber so ist das anscheinend nicht. Dann hab ich noch versucht das in ein Quadrat umzuwandeln und dann durch 2 zu dividieren aber irgendwie komm ich immer auf das gleiche Ergebnis.

Falls das euch weiter hilft: gleichseitiges Dreieck: a = 8cm b = 8cm c = 8cm

Nun brauch ich den Flächeninhalt also A.

Ich rechne so: 8*8= 64 64:2 A = 32cm

Was ist da Falsche? HILFE!!!!!

...zur Frage

Ein rechtwinkliges Dreieck hat die Katheten a=8cm,b=4cm wie berechnet man den Flächeninhalt und Hypotenuse c und die Höhe auch?

Mathe

...zur Frage

2te Kathete berechnen?

Hallo, die Aufgabe lautet: Ein rechtwinkliges Dreieck hat die Kathete r= 6cm und die Hypotenuse t= 15cm. Berechne die andere Kathete s und den Flächeninhalt des Dreiecks.

Ich habe als Rechnung für die Kathete s stehen:

b² = 15*6

b² = 90 / Wurzel ziehen

b = 9,486832981

Ist das richtig? Zum Flächeninhalt brauche ich glaube ich keine Hilfe. Danke im voraus.

...zur Frage

Die n-te Ableitung von der Sinusfunktion?

Die Ableitung von sin(x) ist cos(x) wenn ich es richtig hergeleitet habe? Habe aber nicht den Differentialquotient sondern einfach mit den Extrema und Wendepunkten gearbeitet.

Mir ist folgendes aufgefallen, die vierte Ableitung von sin(x) ist wieder der sin(x). Daraus folgt die achte Ableitung der Sinusfunktion ist wieder der Sinus selbst... usw.

Mathematisch ausgedrückt [Siehe Bild 1], oder?

Das wäre doch dann aber weiter eine Zahlenreihe die folgendermaßen aufgebaut ist:

0,4,8,12,16,...

Geht also bis ins unendliche, man kann doch aber dann nicht sagen die Unendlichste Ableitung der Sinusfunktion ist dieser selbst.

Da doch genau solch eine Zahlenreihe ins unendliche geht:

1,2,3,4,5,6,...

Also wie sagt man das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?