Mathe Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Oberfläche des Zylinders ohne Grund -u.Deckfläche

O= U * h= 2*r *pi * h ergibt h=O/(2*r*pi)=72cm^2/(2,5 cmm *2*pi)=4,583 cm

Volumen des Zylinders V= Grundfläche mal Höhe =Ao * h=r^2 *pi * h

r=Wurzel(V/pi *h)=Wurzel(45,1 cm^3/4,2 cm *pi)=1,848..cm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1) Oberflächenformel nah h umstellen.

2) Volumenformel nach r umstellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tamtamy
29.10.2016, 21:39

Das ist mal wahre 'Hilfe zur Selbsthilfe'! (:-)

0

Kleiner Hinweis:
Ich glaube bei deiner Tastatur klemmt ein Buchstabeeeee ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Terminator001
29.10.2016, 21:30

ist extra damit ich die frage stellen kann ;)

0

Für die Fläche wird nicht O, sondern A als Formelzeichen für engl. Area verwendet. A ist das Produkt aus R im Quadrat mal Pi. Die erste Rechnung ist also nicht lösbar, die Höhenangabe fehlt.

Zur 2. Rechnung: 

V:H=A

A= r im Quadrat mal Pi, folglich:

A:Pi=R im Quadrat und dann die Wurzel ziehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?