Mathe:Berechnungen in rechtwinkligen Dreiecken?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Mache Dir eine Skizze, um Dir das Ganze zu verdeutlichen. Mache einen senkrechten Strich, der das Seil (x) symbolisiert; diese Strecke ist dann x-0,5, das das Seil ja 50 cm länger ist als die Deckenhöhe...
Jetzt machst Du vom unteren Ende einen Strich zur Seite (90°), der die 2,50 m darstellt; die noch fehlende Seite (Hypotenuse) ist die Seillänge x.
Jetzt kannst Du mit x²=(x-0,5)²+2,5² die Seillänge x ausrechnen.
Den Winkel zwischen Seil (Hypotenuse) und dem Boden kannst Du jetzt leicht mit dem Sinus (Gegenkathete/Hypotenuse) oder Kosinus (Ankathete/Hypotenuse) berechnen.
(ist alles richtig gerechnet, sollte der Winkel 67,38° betragen)

Danke schön 😍.

0

Was möchtest Du wissen?