Matheaufgabe zum Thema Exponentielle Abnahme

3 Antworten

Hallo :)

zunächst stellst du aus den gegebenen Sachen eine Funktionsgleichung auf.

  • a = 75
  • b = 0,88

=> f(t) = 75 * 0,88^t

Nun ist hier y = 20:

20 = 75 * 0,88^t
4/15 = 0,88^t
t = log 0,88 (4/15) = ln(4/15)/ln(0,88) = 10,3*

Also nach 10,3 Stunden.

Bei Fragen melde dich :))

LG ShD

Das ist keine HA Seite!

Mit welchem Faktor musst du denn multiplizieren, damit ein Wert 12% weniger ist?

Das ist mir schon klar ich mein ja nur das dies eine Hausaufgabe ist. Ich verstehe generell das Thema nicht deswegen habe ich gleich die Aufgabe reingestellt!

0

Lösung: f (x)=75×0.12^x (Grundform: k×a^x+b Da 12% streckfaktor a= 0.12 Da Abkühlung auf Null Grad b = 0 Und da Beginn bei 75 Grad k = 75)

Du musst nurnoch die Temperatur für x einsetzten und schon hat man die Zeit in Stunden.

Ich würde sagen dass es falsch ist. nach einer Stunde sind ja noch 88% der ursprünglichen Temperatur vorhanden und nicht 12%. Den Fehler machen viele...auch ist deine Rechnung falsch.

1

Was möchtest Du wissen?