Matheaufgabe mit Gleichsetzungsverfahren lösen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gleichsetzungsverfahren bedeutet einfach nur, dass jeweils ein Teil der beiden Gleichungen gleich ist (oder von Dir gleich gemacht wird) und Du dann die beiden anderen Teile gleichsetzen kannst (sind ja gleich).

Hier:

5y = 2x - 1
5y = 4x + 3

2x - 1 und 4x + 3 sind beide gleich 5y, also können wir sie gleichsetzen:

2x - 1 = 4x + 3
x = -2

Und dann noch fix x in eine der beiden Gleichungen eingesetzt und schon kommst Du auf y.

Alles kein Problem. ;-)

5y=2x-1 und 4x+3=5y

2x-1=4x+3 und 4x+3=5y

erste Gleichung -2x-3

2x=-4 und 4x+3=5y

x=-2 und -8+3=5y

x=-2 und y=1

Moment mal. Das ist doch extrem einfach !

Wenn die Gleichungen 5y=2x-1 und 4x+3=5y  erfüllt sein sollen, dann muss doch offensichtlich auch gelten:

4x+3 = 2x-1

Daraus lässt sich der Wert von x leicht berechnen, und danach nach Einsetzen in eine der früheren Gleichungen auch der von y .

Haras0 11.07.2017, 19:23

das Problem ist wir hatten das am Anfang des Schuljahres und jetzt wiederholen wir alles wieder weil ich jetzt in die 10 Klasse komme und habe alles vergessen

0
rumar 11.07.2017, 19:31
@Haras0

Trotzdem ist die Aufgabe sehr einfach, wenn man sich überhaupt einmal mit ihr auseinandersetzt.

0

Was möchtest Du wissen?