matheaufgabe gleichung .. HILFE!

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r bilegt345,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

STOPP. Die Gleichung stimmt so nicht... Nimm den Wortlaut: Wenn man die Differenz von 7 und einer Zahl => (7-x) mit 5 multipliziert erhält man 15

(7-x)*5 = 15; 35 - 5x = 15 | + 5 x (positives x erreichen); 35 - 5x + 5x = 15 + 5x; 35 = 15 + 5x | - 15 (Zahlen auf die andere Seite bringen); 35 - 15 = 15 + 5x - 15; 20 = 5x | 5; 4 = x

Probe: (7-4)*5 = 15 | stimmt, passt, wackelt und hat luft

bilegt345 29.09.2009, 23:16

nud was is nun die lösung?? ich seh das nicht..

0
bilegt345 29.09.2009, 23:26
@bilegt345

ok alles verstande.. fast alles.. bloß das ende nicht bei 20=5x| 5:4 = x wieso geteilt durch 4?? woher kommt denn jetzt die 4?

0
omahoppel 29.09.2009, 23:27
@bilegt345

auweija... du bist 15... ok und es ist ja schon superspät; also der letzte Teil der Gleichung 4 = x; dreh's einfach rum: x= 4. Daher geht dann auch die Probe: Die Differenz von 7 und einer Zahl (7-x) in der Gleichung (7 - 4). Kannst du den Weg verfolgen oder soll ich dir das nochmal ausführlich mailen?

0
bilegt345 29.09.2009, 23:27
@omahoppel

bin 14. :) was ich nicht verstehe ist , wie die 4 einfach so her kommt.. also x wird zu 4? und wieso wird geteilt gerechnet? danke für eure bemühung :) das musste gesagt werden.

0
bilegt345 29.09.2009, 23:33
@bilegt345

achso ok verstehe.. 7-4 is ja 3 und 3 mal 5 is 15.. aber ja gut jetzt versteh ich nich wie man auf 4 kommt.. ich emin schriftlich .. im kopf wär ich auch auf 4 gekommen aber schriftlich weiß cih nicht wie ich das schreiben soll.

0
omahoppel 29.09.2009, 23:47
@bilegt345

schick mir mal eben deine eMail adresse, dann schick ich dir das ausführlich - wenn du magst

0
bilegt345 29.09.2009, 23:54
@omahoppel

ne nicht mehr notwendig :) habs raus. DANKE! an alle die es versucht haben :) und herausgefunden haben.

0
omahoppel 29.09.2009, 23:56
@bilegt345

ok, prima, wenn du mehr Hilfe brauchst und keinen Ärger mit dem Support, meld dich einfach kurz

0
omahoppel 30.09.2009, 00:07
@bilegt345

Quatsch... frag soviel du magst. Nur bitte heute nicht mehr. Ich muss ja morgen arbeiten. Aber klaro, jederzeit.

0
madwe 30.09.2009, 09:42

Darf ich noch meinen Senf dazugeben? Mathematisch betrachtet ist ja die Differenz von 7 und einer Zahl x nicht zwangsläufig 7-x, sondern der Absolutbetrag von (7-x). Also brauchen wir eine Fallunterscheidung. 1.Fall: 7-x >= 0. dann ist Absolutbetrag (7-x)= 7-x, und wir haben die Gleichung (7-x)5 = 15, folgt x=4. 2.Fall: 7-x<0. Absolutbetrag (7-x)=x-7, also (x-7)5=15, x=10. Ergo zwei Lösungen (die stimmen, passen, wackeln und Luft haben...)

0
kruemel70 30.09.2009, 19:56
@madwe

Danke, Madwe! Endlich jemand, der es gecheckt hat. Schade, dass man Kommentare nicht mit einem DH honorieren kann...!

0
AntiUScout 30.09.2009, 22:45
@madwe

Sehe ich ehrlichgesagt nicht so, die Differenz ist das Ergebnis einer Subtraktion und kann daher auch negativ sein, Du meinst vielleicht den Abstand(?) zweier Zahlen, meist geometrisch gemeint, der natürlich nur positiv sein kann.
Nebenbei kann man an der Aufgabenstellung erkennen, dass hier eine Einführung in die Lösung von Textaufgaben stattfindet, die sind dann ohne Fallunterscheidung.

0

Das ist doch nicht eine Gleichung oder ? da sind 3 Gleichung^^

also mathe ist eigendlich unser ding, nur hier verstehen wir nicht mal die aufgabe. sorry

Du hast die Klammer vergessen: (x-7)*5 = 15.

bilegt345 29.09.2009, 23:03

achso danke.

0
kruemel123 29.09.2009, 23:04

Hi Kruemel, DH für dich, außerdem würde ich die Aufgabenstellung als (7-x) interpretieren, dann ist das Ergebnis natürlich anders.

0
kruemel70 29.09.2009, 23:05
@kruemel123

Ja, so kann man es auch interpretieren - ist in der Aufgabenstellung in der Tat nicht eindeutig.

0
Annemaus85 29.09.2009, 23:05
@kruemel123

Hm, stimmt wahrscheinlich, so hab ichs noch nicht betrachtet. Die Aufgabe ist einfach von ihm schlecht formuliert worden. Mit Klammer ist ja egal, kommt trotzdem 10 raus, richtig gerechnet hat er ja mit der angegebenen Formel.

0
bilegt345 29.09.2009, 23:07
@Annemaus85

nein ich habe es nicht schlecht formuliert worden. ich habs doch vom buch abgeschrieben.. so stehts drinne.

0
bilegt345 29.09.2009, 23:08
@kruemel123

eine andere meint 3. dann bin cih wohl nicht der einzige der es nicht kann..

0
bilegt345 29.09.2009, 23:08

ne andere meint 3.

0
Annemaus85 29.09.2009, 23:11
@bilegt345

Bei mir ist (7-x)*5=15, 7-x=3, d.h. x=4. Du kannst offensichtlich nichts dafür, dass die Formulierung im Buch großer Käse ist und das würde ich mal dem Lehrer sagen, falls er auf falschen Ergebnissen rumreitet. :P

0
kruemel123 29.09.2009, 23:12
@bilegt345

Mach mal die Gegenprobe: Differenz von 7 und einer Zahl (4) = 3, die dann mal 5 = 15 ! das passt meiner Meinung nach. Meine Anfangsformel ist (7-4) * 5 = 15

0
bilegt345 29.09.2009, 23:15
@bilegt345

JA egal.. will euch nicht nerven dann schreib ich es eben schnell ab.. auch eine lösung.. und dann frag ich eben nach. also die aufgabenstellung sind manchmal echt käse..

0
kruemel123 29.09.2009, 23:15
@bilegt345

Kann man schon, aber hier gehört dem Wortlaut nach 7-x in die Klammer

0
Annemaus85 29.09.2009, 23:28
@kruemel123

Da geb ich Krümel Recht. Sonst würde es heißen "Differenz einer Zahl und 7". Denn das erste was man bei "Differenz von .." nennt ist der Minuend, dann kommt der Subtrahend.

0
kruemel70 30.09.2009, 20:00
@Annemaus85

Nein, das stimmt nicht. Wenn man sagt: "die Differenz von zwei Zahlen", dann ist nicht klar, welche der Minuend und welche der Subtrahend ist. Daher gibt es bei dieser Aufgabe 2 Lösungen, nämlich 10 und 4.

0

x-7*5=15 -->>> Fehler: x-35=15 |-15

x-35 = 15 | +35

x=50

dantes 29.09.2009, 23:05

Ach ja: Die Aufgabe "Wenn man die Differenz von 7 und einer zahl mit 5 multipliziert erhält man 15" verstehe ich so auch nicht. Bitte mal einen gescheiten Satzbau liefern. Von daher weiß ich nicht ob deine Ausgangs"formel" richtig ist.

0
kruemel70 29.09.2009, 23:06

Hmmm...15 Jahre ?

0
kruemel123 29.09.2009, 23:09
@Annemaus85

also das ist bei uns in Bayern 5. Klasse-Realschul-Stoff, also jetzt ab ins Bett...

0
bilegt345 29.09.2009, 23:11
@kruemel123

ich hab die aufgabe vom buch abgeschrieben.. und wenn mich mein lehrer fragt warum ich es nicht hab und ich sag hab es nicht verstanden .. meint der dazu nur iwas von sowas gibt es nicht. bei ihm schreiben eh alle schüler 4-en und 5-en 3-en und 2-en sind ausnahmen. 1-en bei ihm is wie ein jackpot im lotto.

0
kruemel70 30.09.2009, 19:57
@dantes

Setz doch mal 50 ein, dann weißt Du, was falsch ist. Die Aufgabe ist übrigens völlig korrekt (auch im Satzbau) gestellt.

0

Was möchtest Du wissen?