Matheaufgabe fehler wieso und wo?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

erste Aufgabe:

Anstatt √15 zu rechnen, wurde die Wurzel aus 51 gezogen. Hier war ein Zahlendreher im Spiel.

Bei der zweiten wurde nicht die Wurzel aus 50 gezogen, sondern die Wurzel aus 500. Es wurde also eine Null vergessen.

Bei der dritten Zahl ist es wieder ein Zahlendreher:

Statt √125 wurde √152 gerechnet.


Herzliche Grüße,

Willy


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kontrolliere es einfach, indem du die Zahl dann potenzierst, weil dass die Gegenrechnung von Wurzel ziehen ist. Wenn die Zahl dann nicht die Zahl ist, die unter der Wurzel ist, ist es falsch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sorry, ich versteh deine Frage nicht.
Sollen das 3 einzelne Gleichungen sein?
Oder soll das eine "Gleichungskette" sein?

Wie kommst du z.B. im 1. Schritt auf
√15 = 7,141428429•√50 ???
7,141428429  ist ja √51
Wieso soll √15 = √51 •√50 = √(51•50) = √2550 sein ???


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von edding5
22.11.2015, 19:27

nein es sind 3 einzelne

0

Was meinst Du mit "wieso?"
Die Ergebnisse sind einfach falsch.
Man sieht es auf den ersten Blick, weil 7^2=49, 22^2=484 und 12^2=144 ist und die Quadratzahlen bis 25 hat man ja im Kopf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von edding5
22.11.2015, 19:21

mir is klar das das falsch ist aber in der fragestellung steht wieso...

0

Was möchtest Du wissen?