Wie rechnet man diese Matheaufgabe?

3 Antworten

Vermögen= 6000 + (V-6000)/3 + 9500 +1/4V+1/6V

V=6000+1/3V-6000/3+9500+1/4V+1/6V

V-4/12V-3/12V-2/12V=6000-2000+9500

3/12V=13500

V=13500*12/3

V=54000

LG

Edgar

PS.Ich hoffe es ist kein Denkfehler drin;)

Was steht denn noch alles bei der Aufgabe? Zu welchem Thema gehört sie? Sind die Teile gleich groß?

Nix was wichtig ist.

0
@berkay26

Okay, vielleicht so:

Also die Beträge sind Teil 1 & 2 Also ist das Vermögen (y) 6/6. Teil 1 & 2 sind 1/3 des Betrages. Rechne also:

9500+6000 mal 3 = y

Bin mir nicht sicher, aber wenn es um Bruchrechnen geht...

0

Nix wichtiges. Nur zeilenfüller.

Kann mir jemand bei dieser Matheaufgabe helfen Teil 2 [8.Klasse]?

Hallo,

kann wir jemand bei dieser Matheaufgabe aus der 8.Klasse helfen, ich habe 1 Stunde dafür gebraucht und hab immer noch nicht die Lösung :c am besten mit Erklärung.

Hier die Aufgabe: Ein Schwimmbad wird von 2 Pumpen leer gepumpt. Die eine der beiden Pumpen würde allein 3 Stunden benötigen, die andere 2 Stunden. Beide zusammen würden 1 Stunde 12 Minuten brauchen.

Wie lang würde eine dritte Pumpe allein brauchen wenn die drei Pumpen es zusammen in einer Stunde schaffen würden?

Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

Danke im Voraus

...zur Frage

Warum sind wir nicht hilfebedürftig?

Meine Mutter hat nun bereits zum 2. Mal einen Antrag auf ALG II (sprich Aufstockung) gestellt. Beim ersten Mal hatte man den Antrag abgelehnt, weil mein "Vermögen" (die Rede ist von meinem Sparkonto, was mir die Studienzeit finanzieren soll) das Schonvermögen überschritt. Damit war ich nicht Teil der Wohngemeinschaft und wir nicht hilfebedürftig. So weit, so gut. Bis hierhin gehe ich mit. Vor dem zweiten Versuch schichtete meine Mutter also das Geld so um, dass das Amt sehen würde, dass es nicht reicht (Sein wir mal ehrlich, wer nun das Geld hat macht ja keinen Unterschied im Familienvermögen). Jetzt liegen wir also alle unter dem Schonvermögen, Antrag 2 geht rein, und ... na klar ... ABGELEHNT. Die Begründung des Amtes: "Ihr Sohn bleibt weiterhin aus der Bedarfsgemeinschaft ausgeschlossen wegen vorhandenen Vermögen [was angemerkt ein Grammatikfehler ist] gemäß §12 SGB II. Die Minderung des Vermögens Ihres Sohnes, darf nicht zu einer Hilfebedürftigkeit gemäß $7 Absatz 1 führen." Wie habe ich das den bitte jetzt zu verstehen? Ich bin nicht Teil der Bedarfsgemeinschaft, da ich zu viel Vermögen habe, mindere ich mein Vermögen, bin ich aber immer noch kein Teil der Bedarfsgemeinschaft? So verstehe ich das. Auf gut Deutsch: Es ist für mich unmöglich Teil der Bedarfsgemeinschaft zu sein. Das muss mir mal jemand erklären. Ich sehe hier nicht mehr durch. Was muss ich denn jetzt tun, dass unsere Familie als hilfebedürftig zählt, denn das ist sie allemal. Erbitte mir schnelle Hilfe, danke im Voraus.

...zur Frage

Matheaufgabe Hiiiiilllffeeee?

Die Aufgabe lautet:

Der Asiatische Kontinent ist zu zwei Fünfundzwanzigstel mit Wüste bedeckt. Die Wüste Gobi nimmt 5 achtzehntel davon ein.

Welcher Teil ist das?

(Meine Antwort: Das ist 1 45stel von Asien mit kürzen)

Bitte seid nicht so streng zu mir, ich bin sehr schlecht 😬

...zur Frage

Warum eigentlich Chantal?

heii warum ist Chantal eigentlich so ein "Assi-Name"? ich mein es kann doch auch sein das die "Assi's" ihre Töchter auch Johanna,Laura,Lea,Anne,Leonie,Maria,.... nennen also warum Chantal?

...zur Frage

Matheaufgabe Verhältnis

Hi, wie rechnet man diese Aufgabe aus?

Eine Beute von 576 Talern soll im Verhältnis 4 : 5 auf 2 Ritter verteilt werden. Wie viele Taler bekommt der Ritter mit dem kleineren Anteil?

Die Lösung ist 256, aber wie kommt man auf das Ergebnis? THX :D

...zur Frage

Matheaufgabe. 1b und letzte Teilaufgsbe. Wie gehe ich vor?

Hallo liebe Community, ich lerne gerade auf meine Mathearbeit. Nur leider komme ich bei 1 b und der letzten Teil Aufgabe nicht mehr weiter. Könnt ihr mir dabei helfen, wie ich auf eine Lösung komme (siehe Bild) Meine Ansätze bei 1 b. Ich mache ein Gleichungssystem. Nur leider darf man in dieser Aufgabe keine Hilfsmittelbenutzen. Bei der letzten Aufgabe komme ich farbig weiter, habe nicht mal einen Ansatz Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?