Mathearbeit total verhauen ...

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Warum hast Du nicht an dem Tag, an dem Dir bewusst war, dass Du die Arbeit verhauen hast, zu Deinen Eltern gesagt: "Ich glaube ich habe die Mathearbeit versaut." Dann wären sie vorbereitet und Du könntest mit ihnen besprechen, was schief gelaufen ist. Du würdest nicht tagelang mit einem schlechten Gewissen herumrennen; wozu im Übrigen nicht der geringste Grund besteht.

Es ist immer hilfreich ganz offensiv mit einem so genannten Problem umzugehen. Dann ist es nämlich keins mehr; es verwandelt sich stattdessen in eine Herausforderung.

Gruß Matti

Umgehen kannst du den Ärger nicht, also beichte es deinen Eltern am besten vor dem Elternsprechtag, dann sind sie zumindest vorbereitet und es wird im Gesamtpaket nicht ganz so schlimm. Das einzige was Eltern noch mehr hassen, als zu erfahren, dass ihr Kind Mist gebaut hat ist, wenn sie es von dritten erfahren.

Hast du dir schonmal überlegt Nachhilfe zu nehmen ? Du solltest eventuell nochmal die Grundlagen der Mathematik lernen, darauf basiert der Stoff aus der 10. Kl meistens. Außerdem solltest du motivierter an die Sache ran gehen. Lern mehr und weniger Freizeitaktivitäten. Mathe kann richtig Spaß machen.

Eine Arbeit verhauen ist übrigens nicht schlimm. Es gibt noch bestimmt 7 weitere im Jahr

du weißt nicht was du tun sollst? anstatt zu jammern vielleicht üben; Aufgaben lösen und vielleicht hier konkrete Fagen stellen; im Unterricht aufpassen, usw

hau rein, du schaffst das!

Vielleicht ist die Konzentration einfach nicht dann da , wenn du sie brauchst. Du machst dir scheinbar vorab zuviel Stress.

meld dich gleich morgen in einer nachhilfe an

Was möchtest Du wissen?