Mathe310?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So geht es gar nicht.
Vermutlich heißt die Aufgabe: 4 * (a + 1)²
Dann rechnest du zuerst nach der 1. Binomischen Regel
(a + 1)² = a² + 2a + 1
und multiplizierst den kompletten Term mit 4.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hilfe8a
16.01.2016, 13:12

ne Blvk hat des so perfekt gelöst

1

Da ist keine binomische Formel...du stellst die Gleichung auf a^2 + 4a + 4 um.

Und löst das mit der abc-Formel....dann kommt als Ergebnis a = -2 raus

Und Fertig:) ...hoffe ich konnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ausrechnen oder nur zusammenfassen?

4a + 4 = -a^2
a^2 + 4a + 4 = 0
(a+2)² = 0

(a = -2)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hilfe8a
16.01.2016, 13:08

asoo so funktioniert des hah-.- wieso bin ich nicht drauf gekommen

0
Kommentar von Hilfe8a
16.01.2016, 13:10

hehe bei 2x^2+6x+4 wie würde man da die Nullstelle berechnen hättest du da eine Ahnung

0
Kommentar von Blvck
16.01.2016, 13:13

abc-Formel oder durch 2 teilen und dann mit der pq-Formel

0
Kommentar von Blvck
16.01.2016, 13:14

also ich denke mal du meinst 2x^2 + 6x + 4 = 0?

0

Ich erkenne hier keine bionomische Formel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hilfe8a
16.01.2016, 13:06

Ist eine Aufgabe im Buch und des ist eben das was er will l..

0

Was möchtest Du wissen?