mathe zum thema monotonie?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Es gibt die Achsensymmetrie zur Y-Achse oder die Punktsymmetrie

Ein Graph bzw. eine Funktion ist dann Achsensymmetriesch zur Y-Achse, wenn sie nur gerade Exponenten besitzt. Also z.B.: 5x^4+3x^2-4

Rechnerisch überprüfst du das so: f(x)=f(-x)

Ein Graph bzw. eine Funktion ist Punktsymmetrisch, wenn sie nur ungerade Exponenten besitzt. Also z.B.: -4x^5+3x^3-4x

Rechnerisch überprüfst du das so: -f(x)=f(-x)

Zu deiner 1 Aufg.

Geg.: f(x)=1/2   => nur gerade Exponenten => Achsensymmetrie

Es gilt: f(x)=f(-x)

1/2x^0=1/2(-x)^0  => x fallen weg da hoch 0

1/2=1/2  => Achsensymmetrisch

Zu deiner 2 Aufg.

Ein Graph ist dann Symmetrisch zur Y-Achse, wenn du von der Y-Achse gleichweit in den negativen und positiven Bereich gehst und du zweimal den gleichen Y-Wert bekommst.

Aber da deine geg. Funktion einen ungeraden Exponenten besitzt, kann sie nicht Achsensymmetrisch zur Y-Achse sein.


Ich bin jetzt kein Mathe-Guru, aber ich hoffe das hat dier trotzdem geholfen ;);)

P.S. Die Hilfreichte Antwort kannst du erst nach einer gewissen Zeit auswählen, bekommst dann ne Meldung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?