Mathe: wie muss ich die Klammern setzen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vereinbarungsgemäß ist identisch:

sin² α = (sin α)²

sin α² 
ist etwas ganz anderes, weil zunächst α² zu bilden ist und dann der Sinus.

Nun gibt es Klammerfreaks, die auch gern sin (α) schreiben, obwohl es eigentlich nicht nötig ist (auch bei diesem Editor nicht), weil eine Funktion noch stärker bindet als irgendein Rechenzeichen. Diese müssen im Quadrierungsfall auch die Anzahl der Klammern verdoppeln.

sin² (α) = (sin (α))²          bzw.  sin (α²)   für den anderen Wert

Hier bei GF sollte man allerdings immer Klammern hinzufügen, wenn die Deutlichkeit nicht gewährleistet erscheint:
lieber 2 mehr als 1 zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man es in den Taschenrechner eingibt kommt bei beiden Varianten das gleiche raus, im Prinzip müsste sin(x)^2 genügen, da wenn man nur das x quadrieren würde das ^2 in der Klammer stehen müsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

korrekt wird das sin²(x) geschrieben, Du brauchst also keine zweite Klammer.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die Schreibweise sin^2 x verwenden, die ist eindeutig und spart Klammern und Tinte. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn sich der Exponent auf den gesamten Term bezieht, brauchst du keine Klammer

sin(5)²=0.919535765

sin(5)*sin(5)=0.919535765

[sin(5)²]=0.919535765

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?