Mathe Verständnis nicht ausreichend?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey :D

"Da zerfetze ich die Aufgaben so krass" 

Tolle Formulierung :D

Mathe ist mein bestes Fach (Note 1+) und auch Lieblingsfach, gefolgt von Chemie und Physik (Note 1 und 1-). Ich bin, was Mathe angeht, eine Streberin (bei einer 1- enttäuscht o.o) ^^
In Physik und Chemie schreibe ich aber genauso gute Noten, also von daher...

Ich würde eher vermuten, dass das mathematische Verständnis zwar vorhanden ist, du aber bei Physik eher einen Sinn siehst und es dort besser anzuwenden weißt. In Mathe hat man oft das Problem (vor allem später, wenn es abstrakt ist), dass diese Anwendungsaufgaben eben total "Pseudo-Anwendung" sind und in Physik kannst du - wie auch in Chemie - viel bessere Bezüge zur Realität herstellen. Nehmen wir als Beispiel aus der Physik trigonometrische Funktionen zur Beschreibung von Schwingungen und Wellen (zum Beispiel Laola-Welle, seltsames Beispiel^^) oder als Beispiel aus der Chemie Differenzierung zur Bestimmung der Reaktionsgeschwindigkeit. 

Das sind alles nur Beispiele, aber sie machen Deutlich, dass Chemie und Physik vor allem ab der Oberstufe und im Studium angewandte Mathematik sind. Und diese angewandte Mathematik scheint dir zu liegen. Ich habe das Glück, dass mir beides liegt, aber in der Mathematik selbst habe ich die größte Sicherheit. Dort kann ich denken, dass ich ne 4 schreib und ich krieg trotzdem ne 1 (den Fall hatte ich tatsächlich erst vor einem halben Jahr). Ich wende aber das auch gern an, weshalb mein zweiter LK dann Chemie ist (Physik wäre meine andere Option gewesen). Das mathematische Verständnis ist bei dir definitiv da - versuche einfach, den Grundgedanken rein mathematisch betrachtet zu begreifen. Vielleicht hilft das ja.

Wenn du möchtest, kann ich dir bei Mathe gern behilflich sein, bei Fragen melde dich also einfach :)

Ich hoffe, dass ich dir weiter helfe konnte ;)

LG ShD

Danke dass du meine Sprechfertigkeiten wert schätzt :D und ich muss mich ernsthaft bedanken für diese lange und ausführliche Antwort hat auf jeden Fall ordentlich getaugt :p und man fühlt sich gleich richtig wichtig . Wenn ich dich unterstützen kann sag bescheid (like mäßig) ;)

1

Ich habe auch letztes Jahr mein Abi gemacht. Der Unterschied ist wohl einfach, dass die Physikaufgaben meistens eher kurz und leichter zu überblicken sind. Zumindest an meinem Gymnasium waren Matheaufgaben oft ein paar Seiten lang, ich war mit auch nie zu 100% sicher, ob jetzt nicht doch wo ein kleiner Fehler drinnen ist, der dann die ganze Aufgabe ruinieren würde... Außerdem sind die Matheaufgaben doch um einiges komplexer und kleine Denkfehler macht man leider schnell mal, ohne das es sofort auffällt. Ich war mir in Physik und Chemie auch immer 100mal sicherer...

Deine Frage ist eigentlich eine psychologische Frage. Um sie beantworten zu können, müßten wir uns vielleicht mit Deiner Vorgeschichte befassen, auf jeden Fall aber mit Deinen Lehrern und mit den Unterschieden in ihrem Unterrichtsstil und in der emotionalen Atmosphäre, die sie in der Klasse erzeugen, durch ihr Auftreten, ihre Sprache und vielerlei subtile Signale. Wie jeder Mensch bringt auch ein Lehrer seine eigene Vorgeschichte und evtl. seine eigenen unverarbeiteten Schwierigkeiten mit. Es gibt Lehrer, die ein Klima des Vertrauens erzeugen und andere, die ein Klima der Furcht erzeugen. Das wirkt sich natürlich auf die Schüler aus. Du kannst versuchen, dieses psychische Klima und Deine eigene Reaktion darauf zu beobachten. Schon die Bewußtwerdung dieser Mechanismen kann Dir helfen, zu der Angst Abstand zu bekommen.

In den USA ist speziell die Angst vor Mathematik (math anxiety) eingehend untersucht worden, weil so viele Menschen lebenslang darunter leiden. Es gibt dafür bestimmte Ursachen, die mit der traditionellen mathematischen Unterrichtsweise zu tun haben. Sheila Tobias hat darüber geforscht und Bücher zur Selbsthilfe veröffentlicht (bis heute nur auf englisch zu bekommen). Von Sandra L. Davis stammt diese Liste der Grundrechte jedes Mathematikschülers, die ich zu Deiner Ermutigung hier zitieren will:

Math Student Bill of Rights

  • I have the right to learn at my own pace and not feel put down or stupid if I'm slower than someone else.
  • I have the right to ask whatever questions I have.
  • I have the right to need extra help.
  • I have the right to ask a teacher or tutor for help.
  • I have the right to say I don't understand.
  • I have the right to not understand.
  • I have the right to feel good about myself regardless of my abilities in math.
  • I have the right not to base my self-worth on my math skills.
  • I have the right to view myself as capable of learning math.
  • I have the right to evaluate my math instructors and how they teach.
  • I have the right to relax.
  • I have the right to be treated as a competent person.
  • I have the right to dislike math.
  • I have the right to define success in my own terms.








Naja vor Mathematik an sich habe ich keine Angst ich empfinde es sogar als sehr interessantes Fach obwohl es sehr trocken sein kann. Das unterscheidet meine Frage von den anderen ich habe schiss vor Mathe helft mir Fragen. Ich hab bei Mathe Prüfungen nur nicht diesen Überblick wie in Physik wo Mathematik Kenntnisse auch gebraucht werden.

0

-Praktikums Ideen?-

Habt ihr ein paar Ideen was ich machen könnte? Also meine Hobbys sind Zeichnen, Freunde traffen, Spaß haben, Inliner fahren und Fotografiern.Meine Lieblingsfächer sind Mathe, Deutsch, Kunst, Physik, Chemie und Biologie. Habt ihr eine Idee?

...zur Frage

Mathe aufgaben ich versteh das nicht?

Also wir müssen bis morgen diese aufgaben haben(+Plus mehr) und ich bin neu in dem Ergänzungskurs und ich versteh das nicht wie kommen die auf ein drittel ????

...zur Frage

Mathe- Eine Idee?

Wir schreiben morgen Schulaufgabe, darum habe ich im Internet Aufgaben gemacht, doch die Lösung stimmte nicht mit meiner überein. Was denkt ihr ist das Ergebnis?

a(a² + 3a + 5) – 4a(a²+ 2

-½ x (4x – 6) + 3(1 + 2x²) 

9x(2x – 3y) – 4(x + 3) + 12 

...zur Frage

Zwei Schulaufgaben an einem Tag, darf er das?

Hey Leute! Morgen (Montag, 30.01.17) schreibe ich eine Physik Schulaufgabe. Und letzten Freitag (27.01.17) hab ich die Mathe Schulaufgabe verpasst ich war krank. Muss ich jetzt am Montag Mathe und Physik schreiben? Ps: 2 andere Mitschüler waren auch nicht da

Danke euch 😃

...zur Frage

Pharmazie=Mathe

Hi!Meine Lieblingsfächer sind Bio,Chemie, Physik!ich möchte Pharmazie studieren!Ist Mathe das sehr wichtig ich stehe auf 3-4 und gehe in die 8.klasse!

...zur Frage

Wie viele Aufgaben sind in den Abitur Prüfungen NRW Mathe und Physik?

Also in Physik weiß ich dass die Lehrer 4 Klausuren bekommen und sich für den Kurs 2 aussuchen. Wie sieht das in Mathea aus? Die Lehrer suchen ja auch für die Schüler die Klausuren aus aber sind das dann auch 2 Aufgaben? Also zB Aufgabe 1) Analysis und Aufgabe 2) Matrizen und das wars oder gibt es zu jedem Themenfeld eine Aufgabe?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?