Mathe übung ka könnt ihr mir helfen bei der aufgabe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

f(x)=x²-2x+3

f'(x)=2x-2

t(x)= f'(x0)*(x-x_P)+y_P=(2x0-2)*x+6

Dann:

f(x)=t(x)      

Ab sofort x0 = x  da x0 der Berührpunkt ist. Bei Gleichsetzen der Funktionen entsprechen sich die Argumente.

x²-2x+3=(2x-2)*x+6

x²-2x+3=2x²-2x+6

x²+3=0

Im Reellen nicht lösbar, also gibt es wohl keine Berührpunkte...

Das macht auch Sinn, da der Punkt im Inneren der Parabel ist und somit jede Gerade, die durch diesen Punkt geht, die Funktion höchstens schneiden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoTrolling
20.11.2016, 15:02

Vielleicht hätte ich noch fragen sollen, in welcher Klasse und auf welcher Schule du bist. Kannst du damit etwas anfangen?

0

0 für x einsetzen dann hast du x und 6 für y einsetzten haha

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NoTrolling
20.11.2016, 15:00

Ich kann deinen Gedankengang gerade nicht nachvollziehen.

0
Kommentar von xxtardyloverxx
20.11.2016, 15:02

Das muss man so machen also Ehm moment

0
Kommentar von xxtardyloverxx
20.11.2016, 15:05

y(0)= 0^2-2•0+3
Und eine neue Rechnung für x
6= x^2-2x+3
Und dann ausrechnen, dann hast du x und y

0

Was möchtest Du wissen?