Mathe Trassierung

2 Antworten

Trassierung hat nix mit nur geraden oder nur ungeraden Funktionen zutun.

knickfrei

ja aber manchmal hat man aufgaben wo man Funktionen bildet die nur gerade bzw ungerade Exponenten haben bzw sogar beides...da ist meine frage woher weiß ich das welche ich nehmen muss?

0
@Elfee11

Was sind das denn für Aufgaben? Ich kenne keine, wo man nur dies oder das nehmen darf

0

A. Ich denke wie Ellejolka, dass Trassierungsaufgaben normalerweise zwar den Grad der zu verwendenden Funktion vorgeben, sonst aber nichts.

B. Wenn doch, kann das von geforderten Symmetrieeigenschaften abhängen:

Ganzrationale Funktionen mit lauter geraden Exponenten sind immer symmetrisch zur y-Achse.

Ganzrationale Funktionen mit lauter ungeraden Exponenten und Absolutglied ( = Glied ohne x) sind punktsymmetrisch zum Punkt ( 0 | d ).

zu ganzrationalen Funktionen, die gerade und ungerade Exponenten enthalten:

Parabeln ( = ganzrationale Funktionen 2. Grades) sind immer achsensymmetrisch zu einer y-Parallele durch ihren Scheitel,

kubische Funktionen ( = ganzrationale Funktionen 3. Grades) haben immer genau einen Wendepunkt und sind immer punktsymmetrisch zu diesem (und werden zur Trassierung gerne genommen).

Was möchtest Du wissen?