Mathe Terme 4+x?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

x + 4 ist um 4 größer als x.
4x ist das Vierfache von x. (4 * x)

Das einzige Rechenzeichen, das man weglassen kann, ist * (mal).
Das Vorzeichen, das jeder weglässt, ist das + (Plus).

Bei x + 4 ist + ein Rechenzeichen, denn eigentlich steht da
(+x) + (+4). Aus Bequemlichkeit werden Rechen- und Vorzeichen
nach bestimmten Regeln
gern verschmolzen.

+ (+) = +
+ (-) = -
- (+) = -
- (-) = +   

Achso okay, jetzt versteh ich es. Dankeschön :)

0

Nein, "*" nicht das Einzige, bei gemischten Brüchen wird von Lehrern unverständlicherweise immer das "+" weggelassen"

1
@UlrichNagel

Stimmt.
Hätte ich auch noch erwähnen sollen.
Ich arbeite ungern mit gemischten Zahlen. Unechte Brüche beschreiben die Zahlen ausreichend. Für die Mathematik sind sie besser.

1
@Volens

Ich erkläre meinen Schülern immer den großen Vorteil von gemischten Brüchen (2 Glieder!), dass die echten Brüche dann nicht so groß sind, da sie sowieso durch erweitern bei gleichnamigen immer größer werden und die ganzen Zahlen für sich gerechnet werden können!

0

Mathe ist oftmals dadurch unverständlich durch weglassen von Rechen- oder Vorzeichen, die teils das gleiche Symbol haben wie + und - ! Man muss sich einfach nur 3 Regeln merken, denn es werden ausschließlich Rechnung und Glieder betrachtet, die nur die verschiedensten Formen haben! Für Rechnung gilt: Nur gleiche Zahlen führen zur höheren Rechenart, demzufolge wird von oben (Potenz) nach unten (Summe) aufgelöst! bei Gliedern: Nur gleichartige können verrechnet werden. Und für Umformungen: Immer doppelt etwas verändern (Rechnung und Glied)! Bei 4 *x zu 4x ist nichts gerechnet oder verändert worden, nur "Mal" weggelassen! Bei der Summe 4+x ist nichts gleichartig, also kann nichts gemacht werden, bleibt so stehen!

ne, 4+x ist einfach 4+x

wenn da nix dazwischen steht, dann ist das gleichbedeutend mit einem Mal und Mal bedeutet ja nicht das Gleiche wie Plus

Was möchtest Du wissen?