Mathe Steigungsdreick, dringend Hilfe:(?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Steigungsdreieck ist immer der Quotient aus

y-Richtung / x- Richtung. Die Steigung heißt m und steht in der Geraden vor dem x.
y = mx + b

Da darf man x und y nicht verwechseln. Und wenn man sich an eine Regel hält (es gibt noch eine andere, die genau anders herum definiert ist), gehst du von einem Punkt der Geraden in x-Richtung mit dem Wert des Nenners nach rechts,
sodann mit dem Wert des Zählers in y-Richtung
           nach oben, wenn m Plus ist,
           nach unten, wenn m Minus ist.

Ablesen geht genauso.

Sollte gar kein Nenner da sein, schreibst du eine 1 dafür:

m = 2 ist dasselbe wie m = 2/1 = 4/2 = 6/3 =  ....

Man kann eine Steigung immer erweitern oder kürzen, wenn es dann besser zu zeichnen ist. Alle Steigungsdreiecke einer Geraden sind ähnlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehst eine Einheit auf der X-Achse vorwärts (in dem Fall nach rechts) und schaust wie weit es nach oben/unten geht, bis du die Gerade triffst. Also "Wie viele Einheiten(Kästchen) steigt/fällt die Gerade bei einer Einheit auf der X-Achse nach vorne" :) Den Ausgangspunk kannst du frei wählen, eine Gerade hat ja überall die selbe Steigung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-4 hinten gibt den Wert auf der y-Achse an und die 3x die Steigung, wenn du gedanklich 1 nach rechts gehst. Hier also 3 nach oben dann ... und voila

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?