Mathe: Sie müssen einen Preis von 233€ erzielen. Wissen, dass Ihre Kunden einen Skonto von 3% erwarten und auch bekommen. Um welchen Preis verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ganz einfach. € 233 entsprechen 97%. Du brauchst aber 100 %, damit du dieses Skonto wieder abziehen kannst. Also rechnest du aus, wieviel du drauf schlagen musst, damit du am Ende wieder auf 233 kommst.


Verstehe, vielen Dank!

0
@Aleaxander31

Da ich hier öfter gesehen hab: "Du musst 3% draufrechnen" (sprich 103%) das ist nicht ganz richtig!!

Ich möchte Lösen:

Du musst durch die 97% teilen um auf die gesuchten 100% zu kommen.

*ACHTUNG SPOILER*

...

...

 

 

 

(233)/(97/100)=240.20€

2
@JonasG91

Vielen Dank  JonasG91! Und die restlichen ~7€ sind dann Skonto? Also der Rest von (240-233). Hab diese Rechnungen ewig nicht mehr gemacht :D.

0
@Aleaxander31

kein Problem..

genau die Differenz zwischen 240,20 und 233 sind der Prozentwert 3% = 7,20€ - Sprich skonto

0

um den Betrag zu erzielen must doch ganz einfach den Skonti-Betrag aufschlagen - du hast mit 233€ nur die 97%

Dein Verkaufspreis (100%) wird gesucht.

Du weist, dass 233 € = 97% sind. Also nimmst du jetzt einen einfach Dreisatz und rechnest dir 100% aus.

Dann müssen 233€ 97% sein, also 233/97 * 100

Der Verkaufspreis wären 100 Prozent, von diesem willst du 3% Skonti abziehen. Das wären dann 97%. Also musst du die 97 in die 100 umrechnen. Das wären dan 97/97*100=100 anstatt der ersten 97 setzt du deine 233 € ein.

Diese 233€ +3% =Verkaufspreis
Und an der Kasse gibt es wieder 3% Skonto.
Somit kommst du zum Ergebnis von 233 wie vorgegeben

Schon mal durchgerechnet?

0

Was gibts da zum Rechnen xD
233€ +3% -3% ist wieder 233€....
Oder nicht?

0

Schnapp dir einen Taschenrechner und rechne mal selbst nach. Es gibt von Hundert, auf Hundert und in Hundert. Offenbar gehörst du zu der Gruppe, die nur von Hundert kennen und so einen Murks zusammenrechnen.

3
@Jewi14

Der beliebte Anfängerfehler von Möchtegernbörsianern:
Meine Aktie hat gestern 10% verloren, heute 10% gewonnen. Da ist sie wieder dasselbe wert.

Weit gefehlt! 1% ist unwiederbringlich verloren!

0

Die 233€ sind 97 %. Hilft das schon?

Kaumännisch nennt man das "im Hundert rechnen":

233 / 97 x 100 = 240,21

Du sollst ja eigentlich in der Überschrift nur eine kurze Frage stellen und den Rest dann im großen Textfeld. So ist es hier ausdrücklich geplant.

Vielen Dank! Sie haben hier somit  meine Frage beantwortet. Bitte lassen sie solche Anmerkungen. Und ob ich das soll oder nicht, kann ja schließlich noch immer ich bestimmen. Immer diese Wichtigmacherein im Internet, einfach nur graußlich.

0
@Aleaxander31

Bitte, gern geschehen.
Wir lieben es, FS zu unterstützen, die sich der Lektüre der Richtlinien verweigern.

0

Du meine Güte. Inzwischen haben auch bei E-Mail
Viele verlernt, dass es außer dem Betreff auch noch
ein Feld für die eigentliche Nachricht gibt.

1

Die 3% auf den Grundbetrag aufschlagen.

Also auszurechnen, wieviel 103% wären oder wie?

1
@Aleaxander31

Wenn du einfach nur 3% aufschlägst - also die 103% ausrechnest. und davon dann 3% abziehst, ziehst du ja auch 3% von diesen aufgeschlagenen 3 Prozentpunkten ab, du landest dann eben nicht wieder auf 100%, sondern nur bei 99,91%.

1

Man viele Antworten und noch immer kein Ergebnis. Der Verkaufspreis = 240.21 abzüglich  3 % = 7.21, so bekommst du die 233.00 Euro.

(233.- / 0,97 = 240,21)  da 233.- 97 % des Verkaufspreis darstellen.

Was möchtest Du wissen?