Mathe Gleichung in Scheitelpunktform und Normalform wie?

3 Antworten

Sowas kannst du eigentlich googlen:

Allgemeine Form:

f(x) = ax^2 + bx + c

Scheitelpunkt Form:

f(x) = a * (x - xs)^2 + ys

---

Entsprechend den Scheitelpunkt einsetzen und Klammer auflösen, um auf die allgemeine Form zu kommen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Einserschüler im Fach Mathematik

Wenn ich die beiden Punkte in die Normalform einsetze fehlen trotzdem Werte.

0
@Jawad1231

ich kam bei der Allgemeinform auf das Ergebnis hier

f(x)=-22,5(x-22)²+12,5

also die Basis Formel lautet f(x)=a(x-d)²+e

ich wusste nicht was ich für a einsetzen soll, deswegen 2x 22,5?

0
@Jawad1231

Welche beiden Punkte? In der Frage steht nur ein Punkt, der Scheitelpunkt.

0
@Jawad1231
ich kam bei der Allgemeinform auf das Ergebnis hier
f(x)=-22,5(x-22)²+12,5

ist die Scheitelpunkt- und nicht die Normalform.

Und wo kommt der Wert für a her? Gewürfelt?

0
@SebRmR

Aber wenn ich nur einen Punkt einsetze lautet f(x)=a(x-12)²-8 Ja habe mich aufversehen vertippt gehabt mein Fehler:D. Ja meinte die Scheitelpunktform, ebenfalls mein fehler.

0
@Jawad1231

Ich habe ja kein Wert für a, da es sich nur hierbei um ein Punkt handelt, dementsprechend ist  f(x)=a(x-12)²-8 richtig oder?

0

Steht doch da.

(x-12)^2 - 8

Musst du nur in die Formel einsetzen.

ich kam bei der Allgemeinform auf das Ergebnis hier

f(x)=-22,5(x-22)²+12,5

also die Basis Formel lautet f(x)=a(x-d)²+e

ich wusste nicht was ich für a einsetzen soll, deswegen 2x 22,5?

0
@Jawad1231

Es gibt unendlich viele Versionen mit demselben Scheitel. Meine ist die einfachste. Aber mach, was du willst.

1

Was möchtest Du wissen?