Mathe Referat - Tageszinsen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja. In Punkt 2 stellst Du dann auch die nötigen Formeln zusammen. Ich glaube es gibt da keinen Erfinder. Tageszinsen sind eine Proportionale Zuordnung zu den normalen Zinsen.

bei mir ist p immer direkt der Zinssatz also z.B. p = 2% = 0,02. Dadurch entfällt das lästige durch 100 in der Formel.

Zinsen für 360 Tage = K * p

Zinsen für 1 Tag = K * p / 360

Zinsen für t Tage = K * p * t / 360

Das war im Grunde schon die Herleitung der Formel. Diese kann man dann noch nach allen unbekannten Auflösen.

Was möchtest Du wissen?