Mathe Rechnen 3.Klasse?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht hat sie eine Rechenschwäche (Dyskalkulie).

Wie ist denn im allgemeinen ihr Gefühl für Zahlen? Kann sie bei den Zahlen unter 100 fehlerfrei rechnen? Hast du schon mal bemerkt, dass sie beim Rechnen an ihren Finger abzählt? Das könnten Hinweise darauf sein.

Suche erst mal leichte Arbeitsblätter raus auf dem Niveau der 1. oder 2. Klasse und arbeite dich langsam vor, damit du erkennen kannst, wo sie Probleme hat. Nimm Rechenhilfen mit z.B. bunte Steine oder Süßigkeiten, damit sie sieht, was sie rechnet. Wenn sie ein sicheres Gefühl in den unteren Zahlen hat, dann kannst du zu den höheren Zahlen wechseln. 

Falls du merkst, dass sie weiterhin Probleme hat oder falls dir auffällt, dass sie für die niedrigen Zahlen kein Gefühl hat, dann solltest du mal mit ihren Eltern sprechen.

Dyskalkulie ist nichts schlimmes, es gibt einige Menschen, die sich auf die "Behandlung" von Dyskalkulie und Legasthenie spezialisieren und so eine Art "Nachhilfe" anbieten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wie zählt sie 6-5? 60-50? 600-500?
63-62? Versuch erstmal etwas leichter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was sagt denn der Mathelehrer dazu?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?