Mathe QA verkackt was nun?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo rammm,

ich komme aus NRW und habe eigentlich keine Ahnung von Wirtschaftsschulen, aber wenn du dir das hier http://www.wirtschaftsschule.de/informationen.html#zugang mal ansiehst, dürfte eine schlechte Mathe QA eigentlich kein Problem sein.

Den Infos nach, die ich im Internet gefunden habe, gehen doch einige Hauptschüler nach ihrem Abschluss dorthin. Daher schätze ich, dass das Einstiegsniveau nicht zu hoch ist.

Man kann auch nach der Hauptschule in die gymnasiale Oberstufe wechseln. (Quali bedeutet doch "Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe" ?) Das ist aber sehr schwer. Mathe ist dort wirklich abstrakt und es wird fast nie eine Anwendung im Alltag gezeigt. Und in Englisch rauscht man notenmäßig erst mal richtig in den Keller.

Also ich bin vor über 20 Jahren von der Hauptschule aufs Gymnasium (NRW), und hatte auch nach 3 Jahren Abi, aber dem Schnitt (3,2 oder war es 3,4 ? ) sah man die Hauptschule noch deutlich an. Einige Hauptschüler müssen auch ein Jahr wiederholen und die meisten packen die Oberstufe am Gymnasium gar nicht. Alternativ kann man auch an einer Gesamtschule Abitur machen. Das soll angeblich etwas leichter sein.

LG Octopamin

rammm 06.07.2013, 00:26

Ah ok danke für die Info.

Das weiß ich nicht so genau, aber in Bayern ist es einwenig strenger. Ich habe Mathe schon verkackt im gegensatz zu meine Jahres Note. (Jahresnote: 2 und Prüfungsnote QA: 4) und hab jetzt den Quali mit 2,0 bestanden.

Ich glaube bei uns kann man nicht so leicht von der Hauptschule auf ein Gymnasium wechseln. Da man bei uns auf einer normale Hauptschule in Deutsch, Mathe und Englisch einen Schnitt von 2,33 um an eine normale Realschule gehen zu können. Also müsste der Schnitt schon recht hoch sein wenn man auf ein Gymnasium gehen könnte :)

Das mit "Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe" wurde uns nie gesagt. Es wurde uns nur gesagt dass Quali = qualifizierender Hauptschulabschluss ist. Damit zeigt man, dass man "besondere Leistungen" in geprüften Fächer hat und somit auf weiterführende Schulen gehen kann. Aber Gymnasium ist glaube ich ein wenig zu hoch, wenn nicht davor noch die Realschule besucht wurde. :)

Ah ok danke für die Info. Ich werde da eher vorsichtig angehen und gehe langsam immer hoch damit ich nicht wiederholen muss oder etwas nicht schaffe. Aber wollte noch wissen ob es noch andere Möglichkeiten gibt außer Wirtschaftsschule? Natürlich wo man höhere Abschlüsse erreicht mit denen ich dann weiter auf die Schule gehen kann wie z.B. FOS oder Gymnasium :)

0

Was möchtest Du wissen?