Mathe pytagoras?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie du sicher schon gelernt hast, besteht der Satz des Phytagoras aus der Gleichung: a^2 + b^2 = c^2
Hier musst du einfach die beiden vorhandenen Ecken in die Gleichung einsetzen und dann nach der fehlenden Variable auflösen.
Ach ja, c ist in der Gleichung die Seite gegenüber des rechten Winkels. Die anderen beiden die zwei, die übrig sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bei √20 ist es einfach, weil du ja nur Quadratzahlen suchen musst, welche in der Summe 20 ergeben.  da fallen einem recht fix 16 ( 4² ) und 4 ( 2²) ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lollipop2605
20.09.2016, 18:22

dankeschön😊

0

Beispiel: Wurzel aus 10: ein Dreieck  3x3 =9   -   1x1=1

Seiteninhalt der dritten Seite wäre dann 10 und die Seitenlänge wurzel aus 10.

Die anderen Aufgaben analog!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem zu überlegst, welche a² und b² zusammen 10 ergeben. Oder a²-b² = c² erfüllen (c = 10 oder 20 oder 2). Dann kannst du dein Dreieck zeichnen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lollipop2605
20.09.2016, 17:53

dankeschön:))

0

Was möchtest Du wissen?