Mathe Problem mit 2 unbekannten

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r rednaxela33,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen:

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Bei erfahrenden Nutzern gehen wir eher davon aus, dass ihm die Richtlinien bekannt sind, und würden daher eine solche Frage entfernen.

Herzliche Grüße,

Karina vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

also hab ich das jetzt richtig verstanden die 16.90 ergeben sich aus der grundgebühr + dem preis für die 16km

also wenn bei mir in der klausur so ne aufgabe stehen würde, dann würde ich entweder drunter schreiben dass es nicht möglich ist mit solchen angaben zu rechnen oder ich würde mir eine variable halt selbst dazudenken. sprich einfach dazuschreiben: angenommen grundgebühr gleich 1€ und dann damit rechnen

weil so gehts ja mal gar nicht.

und wenn der lehrer dann rumspinnt dann sagst ihm bitte er solle die aufgabe doch mit dir durchrechnen.

Wenn der Preis proportional steigt, musst du den Preis glaub ich durch 16 rechnen (weil 16km) In diesem Falle 16.90/16. Das Ergebnis wäre ca. 1.06 Euro pro Kilometer. Wenn ich einen Fehler gemacht hab, bitte koriguert mich ;)

blablub7 06.10.2010, 17:36

du hast die Möglichkeit einer Grundgebühr außer Acht gelassen (was ja grad die Schiwerigkeit dieser Aufgabe ist)

0

es kommt eine Gerade raus: y = -16x+16,9

Dabei ist y der Grundpreis und x die Kilmeterpauschale. Jeder Punkt dieser Geraden stellt eine Lösung dar

boriswulff 06.10.2010, 18:28

Leider ist die Antwort total falsch.

0
blablub7 06.10.2010, 18:42
@boriswulff

Und warum? Ohne die Angabe "24km für 24,10€" kann man die Aufgabe nicht anders lösen (Antwort 17:33 Uhr, zusätzliche Angabe 17:40 Uhr)! Im Übrigen hast du diesen Teil der Aufgabe genauso berechnet! Desweiteren ist deine spätere Lösung (0,9|2,5) eben ein Punkt dieser Funktionsgleichung.

0
boriswulff 06.10.2010, 19:15
@blablub7

Ach. Jetzt verstehe ich erst was Deine Lösung bedeuten sollte.

Du wolltest die Lösungsmenge einer falsch gestellten Aufgabe in Form einer Gleichung angeben.

Dann wäre aber eine Einschränkung des Definitionsbereiches sinnvoll gewesesen. Um negative Grundgebühren und km-Preise auszuschließen.

Nun würde ich die Gleichung eher wie folgt aufstellen.

y = 0,9x +2,50

Die jeder Taxenfahrt mit x Kilometern den Preis y zuordnet.

0
blablub7 06.10.2010, 22:57
@boriswulff

Dann hast du natürlich recht ;-) Da hab ich mich wohl ein bisschen umständlich ausgedrückt

0

die frage ist so unmöglich zu beantworten da man entweder den kilometerpries oder die grundgebühr kennen MUSS....

Das läßt sich so nicht lösen.

Das könnte sein 16,90€ Grundgebühr und 0€ pro Kilometer oder 0€ Grundgebühr und 1,05625€ pro Kilometer.

boriswulff 06.10.2010, 18:27

Ok. Nach Deiner neuen Angabe geht es:

y = ax +b

16,90 = 16a +b

b = 16,90 -16a

24,10 = 24a +b

24,10 = 24a +16,90 -16a

7,20 = 8a

a = 0,90 (km-Preis)

b = 16,90 -16*0,9 = 2,50 (Grundgebühr)

0

Was möchtest Du wissen?