Mathe Potenzen rechnen?

 - (Schule, Mathematik, Potenzen)

6 Antworten

Ich denke du musst erstenmal verstehen was eine Potenz ist.

Bsp: 5^2 (fünf hoch 2) was bedeutet du musst die Basis (5) mit sich selber multiplizieren. Der Exponent (2) gibt hierbei die Anzahl an wie oft du dies machen kannst. Was heißt 5x5 also 25

Zu 3 a du musst also herausfinden ab wann die Potenz groß genug ist um mehr als 100 zu bekommen

Also 2^1 ist 1 deutlich zu wenig, daher 2^2 und soweiter bis du bei 2^7 bist da das Ergebnis 128 ist und somit größer als 100 ist

Bei b kannst du gleich vorgehen

Bei c ebenfalls

Hoffe du hast verstanden

zunächst gehe ich davon aus, dass nur ganzzahlige nicht-negative Potenzen gemeint sind.

Eine Zweierpotenz ist eine Zahl der Form

2^n = 2*2*2*2* ... (<- hier werden genau n 2en multipliziert)

2^0 = 1

die nächsten sind 2^1 = 2; 2² = 2*2 = 4; 2³ = 2*2*2 = 8 ...

du sollst jetzt alle diese Zahlen aufschreiben, die kleiner als 100 sind.

Die anderen Beispiele gehen analog.

Insbesondere die Annahme, dass es nur um nicht negative Potenzen geht. Sonst wären ALLE Zweierpotenzen mit ungeradem Exponenten kleiner als 100.

-2^9=-512 (kleiner als 100) - beliebig fortsetzbar.

Gleiches gilt für negative Exponenten, 2^-10=1/(2^10)

Also gilt richtigerweise: weder Basis noch Exponent dürfen negativ sein.

0
@shagdalbran

Es geht um Zweierpotenzen.

2 ist nicht negativ und 2 ist auch nicht -2

1
@gfntom

Hm... ist eine Zweierpotenz immer zur Basis einer positiven 2? Wenn ja - stimme ich dir zu. Dann geht es nur noch um die Exponenten.

0

a)

alle 2er Potenzen bis 2^6 da 2^7=128 sind und das ja mehr als 100 ist.

Das muss man einfach probieren bei den anderen natürlich auch.

Viel Glück das schaffst du.

Du sollst folgendes ausrechnen: 2^0, 2^1, 2^2, 2^3, ... bis du zu einem Wert über 100 kommst.

Danach sollst du 3^0, 3^1, 3^2, 3^3, ... berechnen, aber hier nur die Ergebnisse aufschreiben, die zwischen 100 und 500 liegen.

c) ist dann hoffentlich selbsterkärend.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Mathematik Studium

zweierpotenzen sind die zahelen 2^n (also 2^1, 2^2, 2^3 etc.)

dreierptenzen 3^n

zehnerpotenzen 10^n

und du sollst jetzt rausfinden bis zu welchem n das Ergebnis kleiner als eine bestimmte zahl ist.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Geschichte, Religionswissenschaft, Philosophie, Physik

Was möchtest Du wissen?