Mathe, Parabelgleichung aufstellen

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

mach mal ins koordinatenkreuz eine parabel nach unten geöffnet, mit scheitelpunkt (0/9)und nullstellen-36,86 und +36,86 dann weißt du noch tan 45 =1 also f ' (-36,86)=1 und mit scheitelform y=a(x-xs)²+ys und jetzt scheitelp. und nullstell einsetzen und a berechnen. gruß ej

55

Scheitelpunktform wär nicht weiter schwer:

f(x) = - 9/36.86^2·x^2 + 9

Allerdings ist hier nicht der Steigungswinkel 45 Grad. Den bekommt man so in eine Quadratische Funktion auch nicht mehr rein. Dann müsste man zu einer Biquadratischen Funktion übergehen.

Also dort müsste der Ansatz

f(x) = ax^4 + bx^2 + c gelten.

Wenn ich jetzt die Bedingungen aufstelle und Löse erhalte ich:

f(x) = - 638558047·x^4/125000000000000 + 1582441989·x^2/5000000000000 + 9

Dieses wär allerdings keine gestreckte oder gestauchte Normalparabel sondern eben eine Parabel 4. Grades.

Dieses wär dann allerdings

0
59
@boriswulff

die funktion mit x^4 würde keine parabel darstellen- hat mich auch irritiert, die angabe mit 45°

0

ich gebe dir jetz nur mal tipps, damit du deine ha selbst machen kannst, also, zum aufstellen der gleichung brauchst du die allg. form (hier parabel), den winkel hast du auch, und du kennst einen punkt wo die parabel ein maximum hat und zwar bei der halben länge und 9m (also bei y=9 und x=73,42/2);

den rest musst du selbst machen :)

Hier wäre eine Parabel 2. und eine Parabel 4. Ordnung gemüß meiner Lösung.

 - (Mathe, Mathematik, Parabel)

Was möchtest Du wissen?