Mathe-Leistungskurs?:0

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mathe-LK kannst Du nehmen, falls Du später etwas mit Mathe machen möchtest, sonst reicht auch der Grundkurs. Im Leistungskurs wird nicht nur gerechnet wie in der Mittelstufe, sondern auch etwas bewiesen. Ein schönes Beispiel ist der Beweis, dass die Summe der Zahlen von 1 bis n n(n+1)/2 ist. Für den Anfangswert 1 gilt das 1(1+1)/2=1, nimm an der Satz gilt bis n und zeige ihn für n+1, Summe der Zahlen von 1 bis (n+1) ist die Summe bis n +(n+1), also n(n+1)/2+(n+1)=n(n+1)/2+2(n+1)/2=(n+1)(n+2)/2=(n+1)((n+1)+1)/2, der junge Gauss hat das erkannt, als er als Strafe die Zahlen von 1 bis 100 addieren sollte, das Beweisverfahren nennt man einen induktiven Beweis.

Ich war in der Schule immer recht gut in Mathe (1-2), habe LK gewählt und im Abi 13 Punkte gehabt, hab dann auch Mathe studiert.

Boah könnt ihr das ablegen????? Neid komm raus!!! Ich gehe in Bayern in die Schule und bei uns MÜSSEN alle in die gleichen Mathekurse und ich kann dir sagen von meinen 2-1 in den letzten sechs Schulljahren habe ich jetzt nichts mehr! Ich habe jetzt nur 5-4! Ich verstehe rein gar nichts mehr! Hier mal eine Beispielaufgabe, die wir letztens im Unterricht lösen sollten

http://www.abiturloesung.de/al_upload/Bayern/Gymnasium/pdf/2013_Geometrie_V.pdf

Voll der SCH.... Es ist deine Entscheidung, aber ich würde es an deiner Stelle nicht belegen außer du bist wircklich ein ABSOLUTES GENIE. Viel erfolg bei der Wahl!

Lg divemotte

PWalsum 30.12.2013, 11:33

nur die Teilaufgabe h benötigt einige Überlegungen, alle anderen entsprechen gerade mal Grundkurs-Standardaufgaben !

0

Wenn dir der Stoff der 9. und 10. Klasse Spaß macht, nimm den LK !

Was möchtest Du wissen?