Mathe Kettenrechnung Einstellungstest

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Punkt-vor-Strich gilt immer, es sei denn, es wird ausdrücklich etwas anderes gesagt.

27 : 3 + 18 : 3 * 2 + 118 - 30 : 2 + 3 : 7 : 2 + 16

[sieht entsprechend der Regel "Punkt-vor-Strich" geklammert so aus:]

= ( 27 : 3 ) + ( ( 18 : 3 ) * 2 ) + 118 - ( 30 : 2 ) + ( ( 3 : 7 ) : 2 ) + 16

= 9 + ( 6 * 2 ) + 118 - 15 + ( 3 / 14 ) + 16

= 9 + 12 + 118 - 15 + ( 3 / 14 ) + 16

= 140 3/14

Das Ergebnis 20 erhält man, wenn man entgegen der Regel stur von links nach rechts rechnet. Das kann manchmal gefordert sein, etwa dann, wenn man die Aufgabe zur Berechnung im Kopf mündlich gestellt bekommt und gebeten wird, jede folgende Operation auf das vorherige Zwischenergebnis anzuwenden, also so:

F : Fragesteller, P : Proband (im Kopf)

F: 27 : 3
P: ( 9 )
F: +18
P: ( 27 )
F: **: 3**
P ( 9 )
F: *** 2**
P: ( 18 )
usw...

Es gilt Punkt- vor Strichrechnung. Man rechnet nicht einfach alles von links nach rechts aus.

Es gilt Punkt- vor Strichrechnung und du musst es halt einfach ausrechnen. :-)

Was möchtest Du wissen?