Mathe, Kegel wie berechnen?

4 Antworten

Das Volumen eines Kegels wird so berechnet:
V = 1/3 * π * r² * h

Kleiner Hinweis,  π * r² ist die Grundfläche des Kegels. Man kann die Formel fürs Volumen auch so schreiben
V = 1/3 * Grundfläche * Höhe

Und da die Grundfläche schon gegeben ist, benötigst du den Radius nicht.

Um aus einer Kreisfläche (das ist die Grundfläche des Kegels nämlich) den Radius zu berechnen, muss man die Formel für die Fläche umstellen:
A = π*r²

Hmm, ich lerne auch gerade dafür, weil wir auch das Thema haben. Habe es versucht, verstehe es aber trotzdem nicht. Würde mich auch sehr interessieren?:-)

Du musst radius zum Quadrat mal phi und das mal die Höhe des Kegel. Das Ergebnis :3 rechen also : (r2×pi×h):3

Sorry meinte pi nicht phi

0

Der Radius ist ja nicht gegeben?

0

Radius ist nicht da

1

Also wend die Grundfläche 20cm2 ist musst du eine Umkehr Rechnung mach also.

r2×pi=20cm2 | :pi

r2 =6.37cm2 | entwurzel

r =2.52cm

2
@celly2002

Wie hast du die zweite Zeile berechnet? 20cm^2 : Pi ergibt doch 127,32? So kam ich drauf, als ich das im Taschenrechner eingesetzt habe. Wie kommst du genau auf 6,37^2? Danke im Voraus

0
@Amilascz

20 : π = 6,3661...

20² : π = 400 : π = 127,3239...

Du darfst die 20 nicht quadrieren. Das Hoch 2 gehört zur Einheit, cm².

1

Formel umstellen?

r² x π x h = V | :π x h

r² = V : π x h
Dann die Wurzel von dem r² und du hast deinen Radius... Ist das echt so schwer?

Achso, du hast ja das Volumen nicht. Dann halt aus dem Flächeninhalt den Radius berechnen Die Formel für'n Flächeninhalt ist A = πr² Umstellen r² = A : π Wurzel ziehen nicht vergessen

2

Was möchtest Du wissen?