Wie wird diese Matheaufgabe gelöst?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Zähler wurde 1 zu sin^2(x/2)+cos^2(x/2) umgeformt, da ja sin^2+cos^2=1 immer gilt. Im Nenner wurde das Additionstheorem sin(x+y)=sin(x)cos(y)+sin(y)cos(x) angewandt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Zähler wendet man den trigonometrischen Pythagoras an, im Nenner ein Additionstheorem.

(Hat Mathe eine messbare Intelligenz?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?