Mathe, ich krieg die Kriese?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

1. Aufgabe:
Hier benötigst du den Dreisatz!
Du hast 35% Mehreinnahmen=5600€ gegeben, benötigst aber 135%, um alle Einnahmen zu haben, also:
35% = 5600€
135% = x

x= 135/35*5600= 21.600€ --> die gesamten Einnahmen in der zweiten Woche!

Da die Einnahmen um 35% anstiegen und alle Sitzplätze gleich viel kosten, müssen auch die Kinobesucher um 35% ansteigen. Da 2000 = 100% sind, suchst du hier 135%, das gleiche Spiel wie oben! Versuch es mal!

für 2. musst du dann nur die Einnahmen (also 21.600) durch die Anzahl der Besucher, die du noch ausrechnen musst, nehmen.


2. Aufgabe:
Wenn die Hälfte, also 1/2, die Abend- bzw. Spätvorstellung besuchen und 2/5 die Nachmittagsvorstellung, musst du diese Zahlen erstmal auf den selben Nenner bringen! Nehmen wir den Nenner 10, dann hast du 5/10 und 4/10.
Um den Anteil der restlichen Personen der Sondervorstellung auszurechnen:
5/10+4/10=9/10
Da du auch 10/10 kommen musst, um alle Besucher einzubeziehen, rechnest du: 10/10-9/10= 1/10


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich versuche es mal.

Erste Aufgabe:
Die 35 % Mehreinnahmen bedeuten auch 35 % mehr Besucher. Also haben 2700 Leute das Kino in der 2. Septemberwoche besucht (2000 x 135%)

Wenn die 35% höheren Eintrittgelder 5600 euro entsprechen, so hat das Kino dann insgesamt 21.600 euro eingenommen.

5600 (euro) : 35 (% Mehreinnahmen) x 135 (% Gesamteinahmen in der 2. Woche) = 21.600 (Einnahmen in EUR)

21.500 euro durch 2700 Besucher = 8 euro pro Sitzplatz

Zweite Aufgabe:
Wenn du 100 Kinobesucher hast, gehen davon 50 in die Abendvorstellung.
Von den 100 Kinobesuchern gehen 2/5 in die Nachmittagsvorstellung, also sind das 40.
Bleiben 10 Leute für die Sondervorstellung.

100 %: Gesamtbesucher =
50 % Abendvorstellung
40 % Nachmittagsvorstellung
10 % Sondervorstellung

Hoffe, ich konnte helfen.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StrongFfm
13.06.2016, 21:52

Oh, da war jemand schneller :)

0

Hallo,

Aufgabe 1:

x=Einnahmen aus der ersten Woche

x+35%=1,35x

Also gilt:

x+5600=1,35x

5600=0,35x

x=5600/0,35=16000

In der ersten Woche wurden also 16.000 Euro eingenommen. Bei 2000 Kinobesuchern macht das 8 Euro pro Nase.

Bei der zweiten Aufgabe rechnest Du 1-2/5-1/2=1-0,4-0,5=0,1 oder 1/10

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und unabhängig von deiner Mathe-Aufgabe. Es heißt KRISE, nicht Kriese!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.2700 da 35% von 2000
2.8, da 700 Besucher 5600€ bringen
5600:700=8

Hoffe mal das Stimmt :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toothboy
02.11.2016, 10:48

nwin

0
Kommentar von mori20
02.11.2016, 22:47

Stalker

0
Kommentar von toothboy
03.11.2016, 10:39

falsch

0

Die erste Aufgabe musst du mit Dreisatz rechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab das Thema auch grad muss morgen in die mündliche Prüfung.

Also erste Aufg: (Formel: Wn= W0* q hoch n) Exponentiell

geg.:  2000 Besucher erste SW und Wachstumsrate 35%

1. Jz musst du mit der 35% den Wachstumsfaktor also q berechnen: q= 1+ (35/100)= 1,35

In die Formel einsetzen W2 (die 2 steht für die 2. woche)= 2000 * 1.35 hoch 2 = 3645 Besucher

die anderen verstehe ich leider nicht so ganz :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aufgabe 1:

a)

Die einstigen 2000 Besucher entsprechen 100%.

2000 * 135% = 2700

b)

Die 5600€ entsprechen einem Zusatz von 35%

35% = 5600€

1% = 160€

135% = 21600

21600/2700 = 8€

Aufgabe 2:

100% - 50% - 40% = 10%

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?