Mathe höhe von kegel?

 - (Schule, Mathe, Kegel)

3 Antworten

Ich hoffe ich liege jetzt richtig, meine letzte Mathestunde ist schon -zig Jahre her:

Aus dem Umfang kannst Du den Radius berechnen, der gleichzeitig die Ankathete zum 65°-Winkel ist.
Mit dem cos kannst Du die Hypothenuse berechnen und dann mit dem Pythagoras die Höhe.
Aber vielleicht geht es ja auch eleganter?

P.S.: Wusste ich es doch. Der Tangens macht das direkt. Danke an @Mathetrainer.

0

Habs nicht ganz verstanden, was ist die Formel?

0
@Oubyi

Ja, aber ich hab r garnicht angegeben wie mach icj das dann?

0
@Oubyi

Das ist meine rechnung

3,78×2×pi= 23,7

23,7×tan( 65

= 50,8 stimmt das so?

0
@Tjahahahamoin

Du musst DRINGEND das Umstellen von Formeln üben. Das wirst Du immer wieder brauchen, sogar in den meisten Berufen!

u = 2⋅πr | : 2⋅π

r = u/(2⋅π)

0
@Tjahahahamoin

Ich denke schon. Wie gesagt:

meine letzte Mathestunde ist schon -zig Jahre her
0

Über

 bekommst du r heraus, dann gilt:

h=r * tan (65 °)

Ich hab r garnicht gegeben, wie rechne ich dann??

0
@PWolff

Ich bekomm immer was anderes raus kannst du mir bitte helfen ich schreibe morgen eine abschlussarbeit und krieg das einfach nicht hin.

0
@Tjahahahamoin

U = 2 pi r

nach r auflösen

r ist durch • an den Rest des Ausdrucks gehängt. Also die Umkehroperation anwenden, also ÷

Das ergibt

U ÷ (2 pi) = 2 pi r ÷ (2 pi)

0
@Tjahahahamoin

Ja.

(Allerdings hab ich h = 1,29 raus - ich hab erst gerechnet und dann gerundet)

2
@PWolff

Danke,vielen danke! hast mir wirklich sehr geholfen

0

Wie ich deine Zeichnung verstehe ist der Radius nicht gegeben! der Winkel ist mit 65° angegeben.

Den Umfang berechnet man mit 2*Pi*r --> Du jetzt kannst du deine gegebenen Sachen einsetzen und umstellen. Wenn du r hast kannst du mit hilfe der Trigonometrie h berechnen

Ich hab r garnicht gegeben, wie soll ich dann 2×pi×r machen?

0

Was möchtest Du wissen?