Mathe Hausaufgaben:S!

6 Antworten

12 x 8 = 96 qm, die Zaunlänge ist dann 12x2 + 8x2 = 40 m. Wurzel aus 96 ist 9,8 m, das ist die Seitenlänge eines Quadrats, = x 4 = 39,20m. ist der Garten 96 m lang und 1 m breit, sind auch 96 qm, dann ist die Zaunlänge 96 x 2 + 2 x 1, ist 192m + 2m = 194 Meter Zaunlänge. Also, die Zaunlänge ändert sich, die kleinste ist die eines Quadrats, bzw. eines Kreises.

Hat der böse Lehrer euch etwa nicht beigebracht, wie man Flächeninhalt und Umfang eines Rechtcks berechnet? So ein Pech aber auch...

Du musst den Flächeninhalt berechnen, also Länge x Breite ( 12 x 8= 96). Dann musst du eben schauen, wie du noch auf 96 kommst, dazu probierst du einfach aus. Die Zaunlänge ist unterschiedlich, die berechnest du jeweils über den Umfang, also 12+8+12+8. Wenn du als anderes Beispiel einen 96m langen & 1m breiten Garten hast dann musst du 96+96+1+1 rechnen & siehst, dass die Zaunlänge anders ist.

Flächenberechnung zweier Kreise

Ich hab in Mathe folgende Aufgabe bekommen:

Zwei Kreise mit gleichem Radius r schneiden sich so, dass der Mittelpunkt jedes Kreises auf dem Rand des jeweils anderen Kreises liegt.

Bestimme den Flächeninhalt und den Umfang der schraffierten Fläche.

Eine skizze hab ich leider gerade nicht, aber das kann man sich leicht vorstellen oder aufmalen.

Den Umfang hab ich schon ausgerechnet. Er beträgt (4/3)•π•r^2

Aber ich hab jetzt keine Ahnung wie ich den Flächeninhalt A ausrechnen soll...;-(

...zur Frage

Sakura-Bäume (Japanische Kirschblüten)

Hey Leutz,

Ich will mir nen kleinen Sakurabaum zulegen für den Garten (ja, der Garten ist groß genug). Allerdings gibt es da ja verschiedene arten (zuchtformen) von Sakurabäumen. Ja, ich weiß auch, das diese Bäume nur wenige Tage blühen :) Am meisten interessieren mich diese zwei Formen der Sakura bäume.

Dieser hier, welcher solche Hängenden Äste hat. (In den kommis)

Und dieser hier mit den Rötlichen Blüten. http://st.gdefon.com/wallpapers_original/wallpapers/342012_gora_fudziyama_sakura_derevo_pik_sneg_yaponiya_2560x1600_(www.GdeFon.ru).jpg

Nun meine frage: wisst ihr wie diese zuchtformen heißen? Außerdem: wie viel Arbeit machen diese Bäume (von der Pflege und so)?

Danke schonmal. Connor

...zur Frage

Mathe;Extremalprobleme

In einem Quadrat mit der Seitenlänge 6 cm wird von jedem Eckpunkt aus eine Strecke x abgetragen. Für welche Länge x hat dieses Quadrat minimalen Flächeninhalt?

Vorab,ich weiß nie ,ob ich meine Bedingungen richtig aufstelle bzw wie ich mal auf nen grünen Zweig da komme :( ...,also hab ichs mal auf verschiedene weisen probiert und ich wäre sehr dankbar ,wenn ihr mir sagt ,ob die richtige dabei ist und falls alles totaler müll ist wie ich den richtigen weg angehe :)


  1. 24= 4y-4x /+4x
    * 24 = 4 Seiten á 6 cm...

    24 + 4x = 4y / :4

    6+ 1x = y
    A= x*y A=x(6+1x)

2. 24=2x-2x+2y-2x
Aufteilung in x und y seite ,was eigentlich schwachsinnig ist,weil ja in nem quadrat alle seiten gleichlang sind.....

3) 36= 4y-4x /+4x

36+ 4x = 4y / : 4

9+4x=y
A= x(9+4x)

A=9x + 4x ²

...zur Frage

Definitionsbereich einer Funktion bestimmen - Extremwertaufgaben

Hallo,

ich schreibe am Freitag (am letzten Schultag vor den Ferien :/) eine Mathe-Klausr. Wir behandeln das Thema Extremwertaufgaben. Ich hab jetzt eine ganz einfache als Beispiel herangezogen, bei der es darum ging, die Seitenlänge zu ermittlen, bei der der Flächeninhalt eines Rechteckes maximal wird. Der Umfang war gegeben: 8 cm.

Nun habe ich berechnet, dass a = 2 ist, was bedeutet, dass meine Lösung,

''...ist dann am größten, wenn die Seitenlänge 2 cm beträgt.''

Das Problem ist, dass wir auch den Definitionsbereich angeben müssen, da wir immer überprüfen sollen, ob nicht vielleicht ein größeres Maximum durch die Untersuchung des Randverhaltens rauskommt.

Jetzt meine Frage: Wie bestimme ich den Definitionsbreich? Ich weiß zwar, dass der in diesem Falle nicht kleiner/gleich 0 sein kann, da die Seitenlänge ja nicht 0 sein kann, aber auch nicht größer/gleich 8, da die andere Seite duch die Seitenlänge 8 der anderen 0 werden würde. In diesem Falle ist das ganz einfach, aber was ist, wenn iwr richtig schwierige Aufgaben bekommen? Da finde ich das dann nicht mehr so leicht. Kann mir jemand vielleicht Tipps und Ratschläge - vielleicht sogar Vorgehensweisen - nenne? Danke.

...zur Frage

Mülltonne in gemieteten Garten?

Unser Garten ist gemietet und ich hab jetzt eine Frage.Darf man sich denn in den gemieteten Garten Mülltonnen stellen.Denn so ist das Müll trennen halt leichter denn wir haben keinen Platz im Abstellraum um dort verschiedene Tonnen abzustellen. :)

...zur Frage

Flächeninhalt der Ellipse herleiten?

Hey, ich muss am 23. meine Abi-Präsentationsprüfung in Mathe zum Thema Ellipsen halten und hab ein Problem beim Flächeninhalt.

Ich weiß, dass die endgültige Gleichung zur Berechnung ganz einfach ist: A = π ∙ a ∙ b, allerdings komme ich mit der Herleitung nicht klar und kann sie einfach nicht nachvollziehen.

Die Hälfte des Flächeninhalts der Ellipse entspricht ja dem Integral der Funktionsgleichung für eine Halbellipse, welche y₁ = b √1 – x²/a² für die "obere" Halbellipse bzw y₂ = -b √1 – x²/a² für die "untere" Halbellipse ist.

theoretisch muss man das ja "nur" integrieren aber da liegt mein Problem.

½ A = b ∙ -a∫a √1 – x²/a²

so, als nächstes habe ich dann x/a mit u substituiert, sodass das da herauskam:

½ A = b ∙ -a∫a √1 – u²

danach komme ich allerdings einfach nicht weiter, hab schon verschiedene wege im internet angeschaut aber das hat mir irgendwie nicht geholfen, wäre nett wenn mir jemand den weiteren weg erklären könnte. :)

-a∫a soll übrigens integral von "-a" bis "a" heißen, also von einem "Ende" der Ellipse zum anderen, von links nach rechts. Sollte ich das einfach durch 2 mal "0 bis a" ersetzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?