Mathe, Graphen in den Maßstab setzen

3 Antworten

Hallo !

Ja, du kannst unterschiedliche Maßstäbe für die x-Achse und y-Achse verwenden.

Es ist sogar möglich eine Achse zu logarithmieren, das ist gut geeignet wenn die Werte auf einer Achse extrem hohe Werte haben.

Wichtig ist dabei die Achsen genau zu beschriften.

LG Spielkamerad

Danke, ich bin nämlich seit kurzen zur Regelschule gewechselt und ich war mir zu 100% sicher das wir die Graphen mit verschiedenen Maßstäben auf den Achsen gezeichnet hatten. In der KA wurde mir das allerdings als falsch gewertet. Hab die Arbeit leider noch nicht zurück, doch wurde mir das schon mündlich von meiner Lehrerin gesagt. In Mathe stand ich auf´m Gymnasium fast auf 2, also ganz so dumm bin ich jetzt auch nicht^^

LG Tobi

1
@Tobias113

Dann frage am besten noch mal deine Lehrerin wieso, warum und weshalb usw. !

0

Wenn du unterschiedliche Massstäbe für deine Achsen verwendest - was natürlich geht - ist der Effekt ähnlich wie bei einem Bild, das du zB in dieLänge ziehst (da passiert ja auch dasselbe: die Breite bleibt gleich, die (ursprüngliche) Länge wird verdoppelt) → der Effekt ist,das das Bild verzerrt ist (was vor allem bei Gesichtern manchmal recht lustig aussehen kann).

Du musst aber auch bei jedem einzelnen Punkt die Koordinaten in derselben Weise umrechnen, wie der Maßstab der Koordinaten es vorgibt.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – langjährige Nachhilfe

Natürlich kannst du für beide Achsen einen unterschiedlichen Maßstab wählen, musst du sogar, wie willst du sonst deine Lösungspunkte aus der tabelle eintragen?!

Was möchtest Du wissen?