Mathe-Frage: Preisfunktion und Kostenfunktion!

2 Antworten

Gewinn = Umsatz - Kosten

Umsatz = Preis * Menge = p(x) * x = U(x)

daraus folgt durch einsetzen: Gewinn = p(x) * x - K(x) = G(x)

max Gewinn bei G'(x) = 0 = [ p(x) * x - K(x) ]' das heißt man soll den Hochpunkt von G(x) bestimmen. Achtung: Gewinn kann auch negativ sein, das heißt dann Verlust.

max Umsatz: U'(x) = 0

Achtung max Gewinn heißt nicht zwangsläufig max Umsatz

Ohne konkrete Angaben wirst Du wohl keine brauchbare Antwort bekommen??!!

Geograph

p(x)=-0,0004x+2 K(x)=x+1000,5

0

Kamps Franchise?

Hallo ich habe eine Frage Und zwar habe ich mich etwas über Kamps Franchise informiert. Ich würde gerne einen eigenen Kamps leiten Investitionen rund 20.000 Euro. Jetzt würde ich gerne wissen hat jemand erfahrung damit und kann mir Sagen ob es sich lohnt und wie viel man ungefähr verdient bei 30k Umsatz im Monat.

...zur Frage

Lineare Funktion 123?

In einem Betrieb entstehen Kosten k in GE in Abhängigkeit von der hergestellten Produktionsmenge in ME. Die maximale Auslastung liegt bei 40me. Bei 5 me entstehen 47ge und bei 10me entstehen 72ge an gesamtkosten

Bestimmen Sie den break even point wenn Der Verkaufspreis von 6,86ge pro me erzielt wird

Für welche Produktionsmenge erzielt der Betrieb einen Gewinn von 34ge wie hoch ist der Gewinn bei maximaler auslastung

Kann mir jemand sagen wie man das rechnet

...zur Frage

Unterschied Gewinn und Gewinnmarge, und was gibt die Gewinnmarge genau an?

Guten Tag. Ich wollte erstmal im allgemeinen wissen was der Unterschied der beiden Begriffe ist. Grundsätzlich ist es mir klar. Gewinn= Umsatz - Kosten. Gewinnmarge = Gewinn / Umsatz. Ich habe gehört, dass die durchschnittliche Gewinnmarge von Unternehmen bei 5% liegt, bei Supermärkten ca 2%. Kann das stimmen? Ist der Gewinn oder die Gewinnmarge das was der Unternehmer am Ende bekommt? Und werden beim Gewinn die Abgaben an den Staat mit gerechnet?

...zur Frage

Wie rechnet man mit einem Maßraum?

Hallo,

Sei (X, A, µ) ein Maßraum. Mit X einer beliebigen Menge, A einer Sigma-Algebra auf X und µ einem Maß auf A.

Was ist nun dieser Maßraum? Eine Menge? Und wenn ja, ist es dann die Menge X oder die Menge A? Wie geht man damit um? Wenn man zum Beispiel eine Funktion zwischen Maßräumen definiert, bildet diese Funktion dann zwischen den Mengen X oder der Sigma - Algebra A ab?

...zur Frage

Umsatz und Kostenfunktion

Ich habe die gesamtkostenfunktion und die umsatzfunktion, wie kann ich jetzt sagen wann das unternehmen den größten gewinn macht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?