Mathe: exponentielle Abnahme?

1 Antwort

Hallo,

die Gleichung lautet:

x*0,85^8=6800

x=6800/0,85^8=24955

Herzliche Grüße,

Willy

Expotentielle Abnahme Merkkasten?

Hallo, ich habe folgendes Problem in Mathe..wir haben diese Aufgabe bekommen : Schreibt selbst einen Text für den Merkkasten zur exponentiellen Abnahme einer Größe G mit einem Wachstumsfaktor q und einer Wachstumsrate von p % . Leider haben wir damit alle Schwierigkeiten und unser Lehrer meint es wäre einfach und wir würden dies locker allein schaffen..nur ist das Thema neu und wir verstehen es einfach nicht..bitte um Hilfe.. also beim Wachstum ist es ja klar. Eine Anfangsgröße G wächst exponentiell in Abhängigkeit von nh( z.b. Zeit) , wenn sie in gleichen Abständen von n immer um denselben Wachstumsfaktor q zunimmt. Der zugehörige Prozentsatz p% der Zunahme heißt Wachstumsfaktor. Mag mir jemand so eine Definition für die Abnahme sagen? Und die Formeln? Wäre super lieb! Danke schonmal♡♡

...zur Frage

Restwert Kaminofen

Hallo,in eine Mietwohnung haben wir vor ca 5 Jahren einen Kaminofen eingebracht, Neupreis betrug 900.- und ca. 300.- dazu für Abnahme/Glaplatte/Materialien etc. Was kann ein Verkauf an den nächsten Mieter ein fairer Restwert sein?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Hilfe bei Mathe( Logarithmus/ exponentielle Abnahme)?

Hallo. Ich hätte gerne eine kurze Erklärung, muss wirklich nicht lang sein, die Grundlagen und Gesetze des Themas kann ich schon.

Hier eine Beispielaufgabe

Irgendein Stoff hat eine Halbwertszeit von 8 Jahren( also nach 8 Jahren sind nur noch 50% übrig) Frage: Wie viel des Stoffes ist nach z.B. 9 Jahren übrig.

Wie gehe ich jetzt an so eine Aufgabenstellung ran, nur vom Ansatz her? Wie berechne ich den Wachstumsfaktor für 9 Jahre? Wir verwenden die Formel neue Größe= alte Größe × Wachstumsfaktor hoch Zeit( also bei 8 Jahren setzen wir 1 ein, da 8 Jahre eine Halbwertszeit sind)

Ich stehe im Moment völlig auf dem Schlauch, ich hoffe jemand versteht die Fragen und kann das netterweise kurz erklären ;)

...zur Frage

Exponentielle Abnahme/ Halbwertszeit?

Hallo,

es geht um eine Aufgabe, die ich nicht verstehe. Dort steht: ,,Die Erde ist 3×10^9 Jahre alt. Wie viel Prozent des zum Zeitpunkt der Entstehung der Erde vorhandenen radioaktiven Kaliums-40 (Halbwertszeit 1,28×10^9 Jahre) haben sich seither bereits zersetzt?"

Jetzt hab ich 1,28×10^9√500/1000 gerechnet und es ist 0,99 also 99% rausgekommen, aber das ist wahrscheinlich falsch, da ich nicht das Alter der Erde berücksichtigt habe. Kann mir das jemand erklären? Danke im voraus. :)

...zur Frage

Mathe: Exponentielle Prozesse.... Könnte mir da jemand bei der folgenden Aufgabe helfen?

Ein Autofahrer fährt in den Graben. Er entfernt sich von der Unfallstelle. Fünf Stunden später wird eine Blutprobe genommen. Der Alkoholgehalt beträgt 0,7 Promille. Eine weitere Stunde später ist er auf 0,6 Promille gefallen. Wie viel Promille hatte der Mann zur Unfallzeit, wenn man exponentielle Abnahme unterstellt? Wie viel Promille wären es bei linearer Abnahme?

Ich glaube der Ansatz ist bei ner Exponentialfunktion: c "mal" a "hoch" x

Dabei ist "a" der Zuhname bzw. in dem Fall der Abnahmefaktor. Aber wie krieg ich den nochmal raus??

Und wir suchen doch c (den Grundwert) oder?

Wäre super wenn mir jemand helfen könnte...

Liebe Grüße.

...zur Frage

Exponentielle Abnahme alle 3 Jahre ein Viertel?

Ich habe eine Aufgabe und weiss nicht mehr weiter:

Die Population einer bedrohten Species besitzt noch 12'000 Individuen. Wie viele Individuen zählt diese Population in 10 Jahren wenn man annimmt, dass sie exponentiell abnimmt und jeweils in 3 Jahren auf ein Viertel reduziert wird?

Ich habe die Lösung für die Aufgabe: 118

Mein Ansatz für die Aufgabe 12'000 x 0.25^9 x (Hier weiss ich nicht wie es weitergeht: +1 exponentielle Abnahme von einem Jahr).

Danke für deine Antwort!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?