Mathe: Erklärung: Länge der Seiten eines Dreiecks berechnen.

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nutze alle Informationen! Bei einem gleichseitigen Dreieck sind alle Seiten gleich lang, zusammen mit der allgemeinen Formel für den Flächeninhalt eines Dreiecks umgestellt oder für den Spezialfall gleichseitig kannst du schnell zur Lösung kommen.

Tipp: Die Formel ist A = (a² * SQRT(3) ) / 4

a ist dabei die Seitenlänge JEDER Seite (weil die ja gleich lang sind) und SQRT ist die zweite Wurzel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der flächeninhalt berechnet man so: A=(gh)/2 , also Grundseite mal Höhe geteilt durch 2, dann einfach 15,3cm^2= (gh)/2 und auflösen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bonjour95
18.03.2012, 12:21

Da es gleichseitig ist 15,3cm^2= a^2 /2 lx2 30,6cm^2=a^2 l 2. Wurzel ziehen 5,53cm=a

0

Schau dir an wie man den Flächeninhalt eines gleichseifigen Dreiecks berechnet Hinweis: alle Seiten sind gleich lang :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

gleichseitiges dreieck: alle seiten sind gleichlang (das ist beim gleichSCHENKLIGEN dreieck nicht so)

A(von einem dreieck) = grundseite (g) mal höhe (h) geteilt durch 2

und jetzt mal nachdenken, dann schaffst du das auch alleine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SueHatFrage
18.03.2012, 12:12

So viel wusste ich auch schon. :/ Aber danke. ;)

0

Wenn man sich dafür eine Kleine Skitte anlegt sieht man die Lösung recht schnell.

Dein gleichseitiges Dreieck ist die Hälfte eines Quadrat. Das Quadrat hat also die Fläche 2 * 15.3cm²

Und um auf die Fläche des Quadrat zu kommen rechnet man ja a * a , was ja auch die seiten deines Dreiech sind.

a * a = 30.6 cm² = a²

siehst du jetzt die Wurzel erhälst du a

a= 5.53 cm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Just2
18.03.2012, 12:23

Und jetzt ist mir auf gefallen das das ja nur für ein gleichschenkliges Dreieck gilt :) sorry

0

Was möchtest Du wissen?