Mathe Dreieck KOS (9. Klasse)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du berechnest zunächst die Mitte M von AC

M = (4-4)/2 ;(5-1)/2 = (0/2;4/2) also M(0;2)

--------------------------------------------------------------

die Steigung von AC ist m=(y2 -y1)/(x2-y2)

also m = (5+1)/(4+4) = 6/8  = 3/4

--------------------------------------------

MB steht senkrecht auf AC

also Steigung von MB ist -4/3    (negativer Kehrwert von 3/4)

x=3 und y=-4 oder x=-3 und y=4

-------------------------------------------------------------------------

jetzt suchst du B und B' (es gibt 2 mögliche Dreiecke)

B = M + (3;-4) also (0+3;2-4) → B(3;-2)

B ' = M + (-3;4) also (0-3;2+4) → B(-3;6)

----------------------------------------------------------------------------

Probe durch Zeichnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sollt ihr das in Koordinaten oder in Vektoren rechnen?
Weißt du überhaupt schon, was es heißt, eine Strecke von einer bestimmten Länge an einen Punkt anzufügen?
Denn da das Dreieck rechtwinklig-gleichschenklig sein soll, musst du die Hälfte der Strecke AC finden (das ist ein Punkt M) und eine Strecke mit orthogonaler Steigung und der Länge AM in M anbringen,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst zeichnest du ein Koordinaten System. Dann zeichnest du die beiden Punkte ein. Danach legst du das Geodreieck so an, dass der Winkel gegenüber von der Hypotenuse ein rechter Winkel ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von McBaumwolle
15.04.2016, 20:57

Sorry, hab vergessen zu sagen, dass ich es berechnen muss. =)

0

Mitte von AC berechnen,

Thaleskreis weil rechtw.

und AM = AB weil gleichschenklig

vielleicht hilft das schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von McBaumwolle
15.04.2016, 20:59

Danke für deine/ihre Antwort, aber den Thaleskreis haben wir noch nicht gemacht.

LG, Matthias

0

Was möchtest Du wissen?