Mathe Aufgaben zur Binomialverteilung wie lösen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es geht um eine binomialverteilte Zufallsgröße. Der erste Schritt besteht also darin, die Parameter n und p herauszufinden.

In der ersten Aufgabe gibt es n = 20 Fragen. Die Wahrscheinlichkeit, bei einer Frage richtig zu antworten, liegt bei p = 1/4. X ist die Zufallsgröße, welche die Anzahl der richtigen Antworten darstellt. Gesucht ist jetzt die Zahl k, so dass P(X >= k) <= 0,05 ist. Diese solltest du dann selbstständig herausfinden.

Überlege dir zunächst einmal selbst, wie die entsprechenden Größen für die zweite Aufgabe aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laolo
14.09.2016, 19:28

Ja, die verschieden Parameter habe ich bei der ersten Aufgabe auch rasugefunden, aber irgendwie hakts danach...

bei der zweiten ist glaube ich n gesucht, k=180, p=0,05 also P(X=180)=< 10 %.

Allerdings bin ich mir da nicht sicher, weshalb ich auch diese frage hier gestellt hab.

1

Da sind ja so viele Rechtschreibfehler ("Vorraus", "test", "Antwroten", "flugzeug", ...). Außerdem zeigst du keinen Lösungsansatz oder eigene Gedanken.

Mache deine "hausis" selber, ich werde sie nicht übernehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Laolo
14.09.2016, 19:25

Ist ja nicht so dass ich da jetzt schon 2h dran saß und mir genug eigene Gedanken gemacht  hab, wusste nicht dass ihr sie wollt.

Aber deine Antwort kann man sich dann auch einfach sparen....

0

Was möchtest Du wissen?