Mathe aufgabe problem bei warscheinlichkeiten?

...komplette Frage anzeigen Aufgabe 2a - (Mathe, Wahrscheinlichkeit)

1 Antwort

Hallo,

nenne die Zahl der Würfe n.

Dann liegt die Wahrscheinlichkeit, nach dem n. Wurf eine 3 zu würfeln, bei 0,53^(n-1)*0,47, da die Wahrscheinlichkeit für 3 bei 0,47 liegt, somit die Wahrscheinlichkeit für Nicht-Drei bei 0,53.

Da Du bei einem Treffer aufhörst zu würfeln, müssen die ersten n-1 Würfe eine andere Zahl als 3 ergeben, was jedesmal mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,53 passiert.

n-1 deshalb, weil der letzte Wurf die 3 bringt, was dann mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,47 passiert.

Herzliche Grüße,

Willy 

Was möchtest Du wissen?