Mathe Aufgabe lösen aber wie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Um c/2 auszurechnen musst du den Satz des Pythagoras verwenden, also: Wurzel aus 3,6^2 - 9,8^2 . Das Ergebnis musst du dann noch mit 2 multiplizieren. Wenn das Dreieck gleichschenklig ist ist b genauso lang wie a.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meister65
05.02.2016, 21:50

sry ich meine c nicht c/2

0
Kommentar von Engeldamonin
05.02.2016, 23:13

Hihi danke habe nun die Lösung :D

0

wenn du dir ne Skizze machst mit alpha stumpfen Winkel, dann siehst du, dass hc links außerhalb des Dreiecks liegt;

also sin(180-150) = hc / b und nach b auflösen.

Dann weiter mit Sinnussatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Engeldamonin
05.02.2016, 23:14

Danke hat mir geholfen :D

0

Satz des Pythagoras, denn wenn du eine Höhe hast hast du doch auch gleich einen rechten Winkel!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Engeldamonin
05.02.2016, 23:15

Stimmt habe gar nicht daran gedacht danke :)

0

Was möchtest Du wissen?