Mathe Ableitung was ist das h?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du bildest quasi künstlich zwei Punkte und berechnest somit dann die Ableitung der Funktion. Normalerweise nutzt Du ja zwei verschiedenen Punkte, um die Steigung m einer Funktion berechnen. Hier ist es eben nur ein Punkt, der zweite Punkt wird durch den Punkt und ein Stück weiter gebildet. Das h wird später gegen 0 laufen, so dass es wegfällt.

Der Ablaut ist immer gleich:

  1. Definition aufschreiben, als f(x+h) - f(x)/x+h-x
  2. Einsetzen der Funktion, wobei bei der ersten Funktion das x jeweils mit x+h ersetzt wird, beachte hier bitte immer, dass Du bei einem Exponent eine Klammer setzen musst!!!!
  3. Kürzen was zu kürzen ist, am Ende muss durch Kürzer der Nenner wegfallen.
  4. In allen übrig geblieben Summanden, wo ein h als Faktor drin steckt, kannst Du wegstreichen, da h = 0 ist und somit wegfällt.

Tip: Schaue Dir vorher mal das 1. Binom an, dann fällt Dir die H-Methode deutlich leichter!

Mit dieser Formel bildet man den sogenannten Differenzenquotienten.

Dabei betrachtet man zwei in engem Abstand befindliche Punkte des Graphen der Funktion und berechnet die Steigung der durch sie festgelegten Geraden. Das h ist dabei die Differenz der x-Koordinaten der beiden Punkte.

Wenn man das h beliebig klein macht, wird aus dem Differenzenquotienten der Differentialquotient.

Zur h-Methode gibt es massenhaft Infos im Netz. Jeder Erklärungsversuch hier würde das Rad zum 1.000ten Mal neu erfinden. Wusstest du denn, dass die Methode "h-Methode" heißt? Google einfach mal.

gutefraggee 18.02.2015, 10:28

Nee wusste ich nicht, aber jetzt weiß ichs ja Danke :)

0

Ich verstehe nicht, wieso du nicht weißt, was du damit machen musst. Habt ihr das im Unterricht nicht gezeigt bekommen?

procoder42 18.02.2015, 10:15

Vielleicht gibt es ja auch einen neuen Lehrer, der die Methode erwünscht ? Also wir haben die H- Methode nie gelernt, wofür auch ? Geht mit den Ableitungsregeln doch eh alles viel schneller und besser

0
Roach5 18.02.2015, 18:41
@procoder42

Ja, und wenn man sich fragt woher die kommen, ist Schicht im Schacht, weil du dann nicht weißt, wie du weitermachst.

0
gutefraggee 18.02.2015, 10:17

Ich war für ein Semester im Ausland und muss das jetzt alles nachhohlen. Meine Lehrerin kann aber iwie nicht erklären, weshalb alle meiner Mitschüler mir das anders erklärt haben (wahrscheinlich alle falsch) und als ich meine lehrerin gefragt habe ob sie mir dazu vielleicht ein bisschen lernmaterial geben kann, wahr die irgendwie zu faul.

0
Baiser 18.02.2015, 10:20
@gutefraggee

Tolle Lehrerin. Sicherlich ist sie nicht dafür verantwortlich, dass du den Stoff nachholst. Aber dir keine Hilfestellung zu geben...hm

1

Was möchtest Du wissen?