Mathe 9. Klasse Wurzelgleichungen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Bei √x = -1 steht ja unter der Wurzel noch nicht definitiv etwas Negatives, weil x als ≥0 definiert sein muss, damit es unter der Wurzel stehen kann.

Du kannst aber bei diesem Schritt tatsächlich schon aufhören und IL = {} hinschreiben.

Der wichtige Satz hier ist: Die Wurzel einer Zahl als nicht-negativ definiert.

Es gilt beispielsweise, dass √4 ≠ -2, obwohl (-2)² = 4, genau wegen obiger Definition.

Bei einer Quadrierung geht nämlich das eventuell negative Vorzeichen flöten, deswegen kommt bei der Äquivalenzumformung ein falsches Ergebnis heraus, das nur durch eine Gegenrechnung widerlegt werden kann.

LG Willibergi

Willibergi 27.11.2016, 22:07

Danke für den Stern! ;)

LG Willibergi

0

Was möchtest Du wissen?