Mathe, 7.Klasse Terme, Variablen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

hast Du Klammern mit Vorfaktoren, musst Du den Vorfaktor mit jedem Term in der Klammer multiplizieren; dabei immer auf die Vorzeichen achten, sowohl vom Vorfaktor als auch von den Termen in der Klammer.

Beispiel:   15-3x(-12x+7)  |Nebenrechnung: -3x*(-12x)=+36x² u. -3x*(+7)=-21x
              =15+36x²-21x=36x²-21x+15

(und immer schön nach Variablen (und deren Exponenten) und Zahlen sortieren, damit man den Überblick behält)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiß Distributiv-, Assoziativ- und Kommutativgesetz, geh einfach logisch vor.

1. Hast du nur eine Rechenart, kannst du vertauschen wie du willst (kommutativ)

2. Die beiden anderen sind die Klammersetzung, um der normalen Folge Punkt- vor Strichrechnung zu entgegnen! 2 Handlungen werden hier verfolgt:

Aus Summenform die Produktform herzustellen: 3x+6xy-12xz = 3x(1+2y-4z), das Ausklammern/Faktorisieren oder das Umgekehrte, das ausmultiplizieren: wieder zu 3x+6xy-12xz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Distributivgesetz:

Aus 3*x + 7*x wird x*(3+7)

Aus 3*x - 7*x wird x*(3-7)

Was genau verstehst du denn beim rest nicht? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchlauubiSAMIRA
29.02.2016, 20:13

Ich verstehe beim Rest nicht, warum ihr das alles immer versteht!🤕🤒😷💀

0

Was möchtest Du wissen?