Mathe?

6 Antworten

Ich nehme an, dass du die Lösung der Gleichung x^2 - 4x +1 = 0 suchst.

Du kannst die sogenannte Mitternachtsformel verwenden.

Wenn du den Term als Funktion schreibst, kannst du erkennen, dass der Graph eine um -3 nach "unten" verschobene Normalparabel ist. Diese hat zwei reelle Nullstellen.

Woher ich das weiß:Beruf – Lehrer für Mathematik und Physik i.R.

So ich habe es erstmal in dem Scheitelpunkt Form rein geformt danach wusste ich ja schon das es irgendwelche Zahlen die richtig lang sind die Nullstelle ist

1

Die Nullstellen deines Terms sind reell, haben also nichts mit komplexen Zahlen zu tun.

Die Nullstellen sind hier auch keine "unendlichen" Zahlen. Es sind lediglich irrationale Zahlen. Diese haben eine unendliche Anzahl an Nachkommastellen. Es ist aber falsch, diese Zahlen als "unendlich" zu bezeichnen.

Die beiden Lösungen der Gleichung x²-4x+1=0
sind nicht unendlich, sondern das sind 2 reelle Zahlen,
genauer gesagt 2 irrationale Zahlen:
x1 = 2 +√3
x2 = 2 -√3

Irrationale Zahlen haben unendlich viele Nachkommastellen.
Ansonsten haben die beiden Lösungen gar nichts mit Unendlich zu tun, denn es sind 2 ziemlich kleine reelle Zahlen, die beide zwischen 0 und 4 liegen, also ganz weit weg von Unendlich.

Mit komplexen Zahlen hat das nichts zu tun.
Komplexe Zahlen ergeben sich, wenn man die Wurzel aus negativen Zahlen ziehen will. Aber bei der Lösung dieser Gleichung ergibt sich in der pq-Formel keine negative Zahl unter der Wurzel.
Deshalb spielen komplexe Zahlen hier keine Rolle und die Lösungen bleiben im Bereich der reellen Zahlen.

Da ist nichts mit komplexen Zahlen, aber die Zahlen sind auch nicht solche, die man mit Fingern zählen könnte.

x1 = 0,27

x2 = 3,73

Berechnen kannst du das mit der PQ Formel, der ABC Formel oder der quadratischen Ergänzung.

 - (Schule, Mathe, Quadratische parabeln)

Achso ich wusste nicht dass ich Runden durfte

1
@Idontknow302

Man darf nicht einfach runden!
Deshalb ist die Lösung in dieser Antwort nicht ganz richtig.
Richtiger ist es, wenn du die Lösungen nimmst, die sich aus der pq-Formel ergeben; die sind ganz exakt und korrekt:
x1 = 2 +√3
x2 = 2 -√3

1
@Rubezahl2000

Ah danke für die Antwort ich hab es mal mit der mitternachtsformel ausprobiert und da kam das selbe wie bei dir raus aber trz danke für die antwort

1
Kommt da keine unendliche Zahl raus wenn man die Nullstellen will?

Nein, unendlich kommt da nie Raus

Was möchtest Du wissen?