mathe 23

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r adem90,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Fred vom gutefrage.net-Support

7 Antworten

Ist doch ganz einfach. Und weil es kein HA-Forum ist, gebe ich dir nur die IDEE:

Du hast 4 Unbekannte, nämlich Vi und Vg (also die beiden Geschwindigkeiten von i und g) sowie die zwei Zeiten, nämlich Ti und Tg.

Für 4 Unbekannte brauchst du 4 Gleichungen. Basis ist: v = s / t, also Geschwindigkeit ist Weg geteilt durch Zeit. Oder nach s aufgelöst: s = v * t

Weil die STRECKE in beiden Fällen gleich ist, nämlich 720 km, kannst du damit sofort rechnen.

I) Vg * Tg = s = 720 km II) Vi * Ti = s = 720 km III) Vg + 60 kmh = Vi IIII) Ti + 2 std = Tg

Und nun machst du so weiter wie in der Schule gelernt (Einsetz, Gleichsetzverfahren oder ähnliche. WICHTIG ist eigentlich nur zu erkennen, dass es VIER unbekannte sind, und daher VIER unabhängige Gleichungen gefunden werden müssen. Den Rest kannst du dann nach Schema f abspulen.

Alles klar? hilfreich?

bitte noch mehr erläutern ich bin je ein wenig verwirrt zu viel text

0

http://www.wolframalpha.com/input/?i=%28720-%28%28720-80x%29%2Fx%29x%29%2F%28%28720-80x%29%2Fx%29%3D2
Da hab ich dir die Funktion in Wolfram alpha mal eingetippt..
Strecke IC=720km Strecke Gü zum Zeitpunkt, da IC im Ziel: (Geschwindigkeit des IC - 80km/h) · x Stunden.
Der Knackpunkt ist: Wieviele Stunden dauert die Fahrt? Das ist die einzige Variable.
Und die Bedingung, dass der IC 2 Stunden weniger braucht als der Güterzug ist gleich dem Quotienten aus Streckendifferenz und Güterzuggeschwindigkeit.
(720 - ((720 - 80x)/x)x)/((720 - 80x)/x) = 2
Die negative Lösung ist uninteressant.
Also: x = sqr(19) - 1 =ca. 3,3589h =tIC
vIC=ca. 720/3,3589 =ca. 214,3559km/h
vGÜ =ca. 134,3559km/h
sGÜ die Strecke, die der Güterzug zurückgelegt hat, wenn der IC sein Ziel erreicht:
451,288km
DELTA s = 720 - 451,288 = 268,712km
Restzeit die der Güterzug noch bis zum Ziel benötigt: 268,712km / 134,3559km/h =ca. 2,0000014... (Rundungsfehler in der 6. Stelle hinter dem Komma dürften ziemlich unerheblich sein. ;)

das kann man so glaub ich nicht ausrechnen ... dann müsste man wissen wie lange der eine braucht bzw wie schnell ein zug von denen ist

das sind anwendungsaufgaben für quadratische gleichungen

0

oh sorry bisschen müde habe´die 60km/h überlesen

0

I FahrtzeitIC*GeschwindigkeitIC=720

II FahrtzeitGüter*GeschwindigkeitGüter=720

III FahrtzeitGüter= FahrzeitIC-2

IV GeschwindigkeitGüter= GeschwindigkeitIC-70

sollte als Ansatz reichen.

III FahrtzeitGüter = FahrzeitIC + 2

IV GeschwindigkeitGüter = GeschwindigkeitIC - 60

0
@silberdistel50

ja, 60 stimmt., ka wie ich auf die 70 komme + 2 ist auch korrekt :D. Ist schon spät.......

0

Welche Klasse und welche "Schulart" (Gymnasium, Haupt, Real etc.)?

Ansatz:

720 / v = 720 / (v + 60) + 2

Lösung:

v = -180 ∨ v = 120

Die Lösung die hier stimmt ist 120, da -180 nicht im Definitionsbereich liegt.

GF ist kein Hausaufgabenforum.

Selber lernen macht schlau ;-)

danke für den rat aber wie soll ich die aufgabe lösen wenn ich nicht mal den ansatz habe

0

Was möchtest Du wissen?